Naturwunder in Chile
Tage
13
Nächster Reisetermin
31 Mar
Anzahlung
£450
Preise zwischen
£3799 - £3999
  • Preise zwischen £3799 - £3999
  • 13 Tage
Feefo
849 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Sechs Höhepunkte der Reise:

Torres Del Paine Torres Del Paine
Wandern mit Aussicht

Einen Tag lang wanderst du durch den Nationalpark Torres del Paine – bis zur grandiosen Aussicht am Base Las Torres.

Termine ansehen und buchen

glaciers of Patagonia glaciers of Patagonia
Eisige Riesen

Im Boot bist du einen ganzen Tag lang zwischen den mächtigen Gletschern Patagoniens unterwegs.

Termine ansehen und buchen

Valle de la Luna Valle de la Luna
Wüstenträume

In der surrealen Landschaft des Valle de la Luna genießt du Sundowner und Sternenglitzern unter dem weiten Himmel über der Wüste.

Termine ansehen und buchen

Petrohue River Petrohue
Wilde Wasser

Nervenkitzel erwartet dich beim Rafting über die Stromschnellen des Río Petrohue und du springst vom Felsen ins von Vulkanstein erwärmte Wasser.

Termine ansehen und buchen

Casablanca Hills Casablanca Hills
Feine Weine

Auf einem Familienweingut in den Hügeln von Casablanca probierst du die fruchtigen chilenischen Rotweine direkt vom Fass.

Termine ansehen und buchen

Tatio geysers Tatio geysers
Fauchende Geysire

Geothermische Energie erlebst du live und bei Sonnenaufgang am Tatio-Geysirfeld und entspannst danach in heißen Quellen.

Termine ansehen und buchen

Alles inklusive:

  • 12 x Frühstück, 6 x Lunch, 2 x Abendessen und eine Weinprobe auf einem Familienweingut

  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer in Boutiquehotels

  • Alle gemeinsamen Aktivitäten vom Rafting bis zur Bootsfahrt in die Gletscherwelt. Ortskundiger Flash-Pack-Guide und Fahrer

  • Maximal 14 Flashpacker pro Gruppe

  • Inlandsflüge nach Calama, Puerto Montt, Punta Arenas und Santiago

  • Private Flughafentransfers zu beliebiger Zeit am Anreisetag, Überlandfahrten im privaten Minibus

Dein Trip:

Auf unserer 13-tägigen Chile-Reise taucht ihr kopfüber in ein Land der kolossalen Naturwunder ein. Ein großes Abenteuer erwartet euch!

Wir gleiten mit dem Boot an den mächtigen Gletschern Patagoniens vorbei und wandern zum weltberühmten Aussichtspunkt Base Las Torres. Mit einem Sundowner stoßen wir im Valle de la Luna an, während sich ein Himmel voller Sterne über der Mondlandschaft öffnet.

Ob wir auf einem familiengeführten Weingut in den Hügeln von Casablanca Wein vom Fass verkosten oder in den heißen Quellen einer Wüstentherme baden – Chile ist ein Land faszinierender Kontraste. Wir erkunden versteckte Torbögen und staunen über fauchende Geysire im Licht der aufgehenden Sonne, wir trotzen beim Wildwasser-Rafting auf den Stromschnellen des Río Petrohue und wandern im Reich der Seen und Gipfel des chilenischen Seenlandes.

Also, packt eure Koffer und kommt mit auf eine Reise, die ihr so schnell nicht vergessen werdet!

Hotels:

Hotel B3 Virrey, Bogotá Hotel B3 Virrey, Bogotá

Hotel Altiplanico, San Pedro de Atacama

Einzigartige Wüstenlodge mit Andenblick

Das charmante Hideaway erinnert mit seinen ockerfarbenen Chalets mit strohgedeckten Dächern und großen Terrassen an ein traditionelles Altiplano-Dorf.

Warum hier?

Am Pool, der von Pflanzen umgeben ist, kann man sich nach einem Tag in der Wüste wunderbar erfrischen. Ein weiterer Lieblingsplatz ist die Feuerstelle, wo sich die Hotelgäste abends zum Sternegucken treffen.

Termine ansehen und buchen

Architekturhotel am Ultima-Esperanza-See

Architekturhotel am Ultima-Esperanza-See

Dramatische Blicke auf den See und den Baquedano-Gletscher bietet das Öko-Hotel, das sich – erbaut aus Naturmaterialien und mit großen Fensterfronten – nahtlos in die Natur einfügt.

Warum hier?

Das Design ist einzigartig und der Whirlpool im Freien ist der perfekte Platz, um die Landschaft Patagoniens einzusaugen – vielleicht mit einem Glas Rotwein in der Hand.

Termine ansehen und buchen

Pampa Lodge

Pampa Lodge, Torres-del-Paine-Nationalpark

Lodge im skandinavischen Stil am Serrano-Fluss

Noch mehr als das minimalistische skandinavische Design begeistert die Lage – mit grandiosen Ausblicken auf Fluss, Wald und nebelverhangene Gipfel.

Warum hier?

Eine entspannte, familiengeführte Lodge mit tollen Blicken zum Sonnenaufgang, geräumigen Zimmern und großen Fensterfronten. Abends genießt man ein BBQ auf patagonische Art.

Termine ansehen und buchen

Das Flash Pack Versprechen

Hier bei Flash Pack setzen wir uns für einzigartige Abenteuer ein, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Unsere Reisen sind vollgepackt mit herausragenden Erlebnissen (im Gegensatz zu anderen Unternehmen sind alle Aktivitäten inbegriffen), wir wählen stilvolle Hotels aus und bringen dich mit Gleichgesinnten zusammen.

Itinerary

Tag 1

Hola, Santiago de Chile

Willkommen in Chile, Flashpacker! Von den Weinbergen Casablancas bis zu den nebelverhangenen Andengipfeln und den rostigroten Ebenen der Atacama-Wüste – dieses Land ist vielfältig wie kaum ein anderes. Zum Kick-off unserer Reise in der kosmopolitischen Hauptstadt Santiago erwartet dich ein Vertreter von Flashpack am Flughafen und bringt dich ins Hotel. Nach dem Check-in triffst du den Guide und die anderen Flashpacker und gemeinsam macht ihr einen ersten Stadtspaziergang. Zu den Highlights gehören der Hauptplatz der Stadt (Plaza de Armas), der Palacio Moneda, der Palacio de la Real Audiencia und Casa Colorada – ein eindrucksvolles Kolonialgebäude. Dann gehen wir in die Luft – per Seilbahn schweben wir auf den Gipfel des Cerro San Cristóbal, der sich 300 m über der Stadt erhebt. Ein Platz für herrliche Blick über Santiago bis zu den Anden. Beim Welcome-Dinner im Künstlerviertel Bellavista mit seinen hippen Cafés, Restaurants und Theatern lernen wir uns kennen.

Erfahre mehr
Santiago Chile

Tag 2

Die feinen Weine von Casablanca

Heute geht’s nach Valparaiso, in die älteste Hafenstadt Chiles, die zum UNESCO-Kulturerbe zählt. Wir schauen uns im historischen Zentrum um und entdecken neben der Kolonialarchitektur des 19. Jahrhunderts auch reichlich Streetart. Die besondere Schönheit Valparaisos offenbart sich aber aus der Vogelperspektive. Deshalb nehmen wir den Aufzug, der Unter- und Oberstadt verbindet. Genießt den Blick aufs farbenfrohe Häusermeer! Wir halten auf unserer Citytour aber auch am Parlament und an der Plaza Sotomayor mit dem Heldendenkmal. Nach dem Lunch nehmen wir Kurs aufs chilenische Weinland. Wir sind zu Gast auf einem Familienweingut in den Hügeln von Casablanca, wo der Wein auf traditionelle Art in Tinajas (Lehmfässern) reift. Beim Spaziergang durch die Weinberge hören wir von der Geschichte des Weinbaus in Chile und testen anschließend ein paar der feinen, fruchtigen Tropfen direkt vom Fass. Ein paar Appetithappen sorgen für eine solide Basis.

Erfahre mehr
wine Chile

Tag 3

Sundowner in der Atacama-Wüste

Der Flieger bringt uns heute in zwei Stunden nach Calama, wo uns die Atacama-Wüste mit satten Farben empfängt. Wir checken in unserem Hotel in San Pedro de Atacama ein – ganz in der Nähe der Quebrada de Kari, einem ausgetrockneten Flussbett mit herrlichen Blicken auf die Salzberge. Nächste Station unseres Wüstentrips ist das Valle de la Luna (Mondtal), das mit seiner wilden Schönheit tatsächlich an eine Mondlandschaft erinnert. Die Atacama ist die trockenste Wüste unseres Planeten außerhalb der Polargebiete – eine surreale Landschaft, die einst Testgebiet der NASA für den Lunar Rover war. Kann schon sein, dass ihr euch hier wie Statisten im neuesten Hollywood-Weltraum-Blockbuster fühlt! Doch das Beste kommt noch: Wenn die Sonne glutrot am Horizont versinkt, saugen wir sprachlos das Panorama ein – begleitet von einem Sundowner oder auch zweien. Dann geht das große Staunen weiter: Die Atacama gehört nämlich zu den besten Orten zum Sternegucken weltweit – das trockene Wüstenklima und das Fehlen von Lichtverschmutzung sorgen für freie Blicke.

Erfahre mehr
Hiking Chile

Tag 4

Die Teufelsschlucht erkunden

Mit einer atemberaubenden Fahrt durch die weite, offene Landschaft beginnt unser Ausflug zur Teufelsschlucht, die zur Salzkordillere gehört. Im Herzen der Wüste zwängen wir uns durch schmale Gänge, entdecken versteckte Bögen und Steinformationen, an denen die Erosion meißelte. Ihr könnt auch über die Grate der Cordillera de la Sal spazieren, die wie Schneeberge schimmern. Genießt die Zeit auf diesem faszinierenden Spielplatz der Natur! Am Nachmittag macht ihr einfach, wozu ihr Lust habt. Unser Tipp: im Hotel ein Fahrrad ausleihen und an der schimmernden Tebinquinche-Lagune entlang radeln, die sich wie ein gigantischer Spiegel in der Wüste ausbreitet. Du kannst dich auch im Dorf Machuca umschauen, wo Lama-Hirten leben, die Kunsthandwerk der Region und köstliche Empanadas anbieten. Wenn es noch ein bisschen mehr Action sein darf, wäre Sandboarding im Valle de la Muerte eine weitere Option.

Erfahre mehr
Devil’s Canyon

Tag 5

Sonnenaufgang mit Geysir

Heute klingelt uns der Wecker vor Morgengrauen aus dem Bett – aber schließlich erwartet uns auch ein besonderes Event am höchstgelegenen Geysirfeld der Welt. Wir wollen dabei sein, wenn El Tatio – “der rauchende Vater”, wie die Indios die Ansammlung von rund 40 Geysiren und 60 heißen Quellen nennen – die ersten Sonnenstrahlen des Tages mit einer Eruption begrüßt. Während sich die Sonne langsam über die Bergspitzen schiebt, spiegelt sich ihr Licht in den bis zu 40 m hoch aufsteigenden Dämpfen der Geysire und sorgt für ein Farbspektakel der Superlative. Zieht euch warm an – die Luft in der Hochebene ist eiskalt! Aber auch unglaublich klar zur Freude aller Fotografen. Nach diesem Naturwunder am Morgen wärmen wir uns in heißen Quellen mit Blick auf Wüstensträucher und rostfarbenen Felsen. Eine tolle Art und Weise nach dem frühen Start in den Tag bei dünner Höhenluft und eisigen Temperaturen zu entspannen. Später gehört euch der Hotelpool oder ihr genießt einfach mit einem guten Buch und einem starken Kaffee das tolle Atacama-Panorama.

Erfahre mehr
Tatio Geysers

Tag 6

Das chilenische Seenland

Heute wechseln wir wieder das Terrain und tauschen die trockenen, staubigen Ebenen der Atacama-Wüste gegen das üppig-fruchtbare chilenische Seeland ein. Diese traumhafte Region ist übersät mit glitzernden Gletscherseen und aktiven Vulkanen, die am Horizont aufragen. Mit dem Bus geht es zum Flughafen von Calama und weiter mit dem Flieger in vier Stunden nach Puerto Montt im Herzen der Seenplatte. Von dort geht es schließlich ins charmante Puerto Varas, bekannt als “Stadt der Rosen”. Die märchenhafte Stadt, geprägt von deutschen Auswanderern, liegt am Ufer des riesigen Llanquihue-Sees, umrahmt von lavaschwarzen Sandstränden und dichten Wäldern. Nachmittags könnt ihr euch bei einem Spaziergang um den See akklimatisieren. Dann schnappt ihr euch vielleicht ein Bier und saugt die Landschaft ein: Hinter dem See grüßen die schneebedeckten Kuppen der Vulkane Osorno und Calbuco in der Ferne. Was für eine Aussicht!

Erfahre mehr
Chilean Lake District.

Tag 7

Über die Stromschnellen

Adrenalin-Junkies, heute ist euer Tag! Einen Wildwasserfluss müssen wir heute bändigen. Ihr habt noch nie Wildwasser-Rafting probiert? Keine Angst: Unsere freundlichen lokalen Guides haben viel Erfahrung. Wir fahren zum Ko’Kayak-Hauptsitz in Ensenada, wo uns ein Team von Flussexperten in die Geheimnisse des türkisfarbenen Petrohue-Flusses einführt. Nach einem Briefing zum Thema Sicherheit steigen wir in unsere Wetsuits und trotzen Stromschnellen der Klassen II und IV, die wir in Teamarbeit – vor der Kulisse des schneebedeckten Vulkans Osorno – problemlos meistern. Die besonders Mutigen können auch von kleinen Klippen ins Wasser hüpfen – es ist dank des Flussbetts aus Vulkangestein wärmer als gedacht. Nach zwei aufregenden Stunden im Wildwasser stärken wir uns beim Lunch am Ufer, bevor es weitergeht zu unserem nächsten Hotel am Lago Todos Los Santos, dem Allerheiligen-See.

Erfahre mehr
Rafting Chile

Tag 8

Wasserfälle, Seen und Vulkane

Ruhige Seen, Urwälder und schneebedeckte Gipfel erwarten uns heute beim Trekking auf dem Solitario-Pfad. Ausgangspunkt ist der Nationalpark Vicente Perez Rosales, wo wir durch üppigen Regenwald am Fuße des Vulkans Osorno wandern. Dann passieren wir die Laguna Verde, eine versteckte Bucht des Lago Llanquihue. Nach etwa einer Stunde erreichen wir ein Gebiet, in dem die Schneeschmelze des Vulkans jedes Jahr eine Schicht vulkanischen Sedimentgesteins mitführt, das die Region in eine Mondlandschaft verwandelt hat. Euer Guide kennt die Tricks, diese atemberaubende Landschaft gefahrlos zu durchqueren. Auf der anderen Seite erwartet uns wieder der Regenwald. Wir stärken uns mit einem Picknick, bevor wir unsere Wanderung fortsetzen. Die Landschaft ist immer noch nicht spektakulär genug? Wir haben noch einen Wasserfall auf Lager: die Saltos de Petrohué beeindrucken auch tatsächlich mächtig. Zurück in unserer Lodge stoßen wir mit einem kühlen Pisco Sour auf unser Trekking-Abenteuer an.

Erfahre mehr
Vicente Perez Rosales National Park

Tag 9

Whirlpool am See

Heute nehmen wir Kurs aufs südliche Patagonien. Vom Flughafen Puerto Montt schweben wir zwei Stunden über den Wolken nach Punta Arenas und fahren von dort auf dem Landweg weiter in die Hafenstadt Puerto Natales. Der entspannte Ort vor einer grandiosen Kulisse aus Gletschern und Fjorden ist das Tor zum spektakulären Naturerlebnis des Nationalparks Torres del Paine. Vielleicht habt ihr ja Lust, unsere Basis für die nächsten Tage bei einer Radtour kennenzulernen. Es darf ein bisschen abenteuerlicher sein? Reiten wäre eine sportliche Alternative. Entspannter ist eine Fahrt mit dem Katamaran über den Lago Ultima Esperanza mit Traumblick auf den Baquedano-Gletscher. Aber angesichts der actiongeladenen Tage, die vor uns liegen, möchtet ihr vielleicht auch einfach entspannen: Es gibt viele großartige Spas in der Stadt mit Saunen, Pools und dampfenden Whirlpools im Freien. Dort könnt ihr ja schon mal von der Gletscherwelt träumen.

Erfahre mehr
Vicente Perez Rosales National Park

Tag 10

Per Boot zu Patagoniens Gletschern

Heute heißt es “Schiff, ahoi!”. Auf einer ganztägigen Bootsfahrt erleben wir die Gletscherwelt des Nationalparks hautnah. Nach einem frühen Start in Puerto Natales gleiten wir durch den Seno Ultima Esperanza, eine Bucht voller Wunder: Schneebedeckte Berge, funkelnde Wasserfälle und dichte Wälder ziehen vorbei. Gegen Mittag erreichen wir die eisigen Riesen Balmaceda und Serrano, wo eine kurze Wanderung zu einem eindrucksvollen Eisfluss lockt. Dann geht es noch einmal an Bord und über spiegelglatte Seen schippern wir dem Mittagessen in einer urigen Berghütte nahe der Mündung des Rio Serrano entgegen. Gestärkt geht es den Rio Serrano hinauf zum Nationalpark Torres del Paine, wo uns in unserer Lodge für die Nacht ein patagonisches Barbecue erwartet.

Erfahre mehr
Patagonia glaciers

Tag 11

Trekking zum Base Las Torres

Holt die Trekking-Schuhe aus dem Koffer – heute sind wir 8–10 Stunden zu Fuß in der grandiosen Naturlandschaft des Nationalparks Torres del Paine unterwegs. Für eine der längsten Wanderungen im Flashpacker-Programm braucht ihr eine solide Kondition. Aber glaubt uns – die Ausblicke sind jede Anstrengung wert! Zunächst steigen wir ins wunderschöne Asencio-Tal auf und finden unterwegs zwischen Lago Nordenskjöld und Monte Almirante Nieto atemberaubende Fotomotive. Nach Boxenstopp im Refugio el Chieno geht es weiter durch Urwälder und über tosende Bäche. Auf dem Weg zur Gletschermoräne von Campamento Torres erwartet uns noch ein steiler Aufstieg, aber nach einer Stunde öffnet sich vor uns das grandiose Panorama am Aussichtspunkt Base Las Torres. Drei riesige andine Felstürme ragen direkt vor uns zerklüftet in den Himmel, darunter schimmert ein türkisfarbener See. Fotos von diesem Naturwunder habt ihr vielleicht schon gesehen – aber das eigene Erleben ist nicht zu toppen!

Erfahre mehr
Base Las Torres

Tag 12

Abschied in Santiago

In den letzten Tagen jagte ein Highlight das nächste – jetzt ist es an der Zeit, die Füße hochzulegen und zu entspannen. Auf der Panoramaroute geht es zum Flughafen Punta Arenas für einen dreistündigen Flug zurück in die Hauptstadt Santiago. Dort wartet schon unser Transfer zur Fahrt ins Hotel. Genießt die Freizeit und taucht für die letzten Stunden in diesem Land voller Wunder ganz nach Lust und Laune in die pulsierende Atmosphäre von Santiago ein. Es gibt ein paar tolle Open-Air-Märkte, darunter Persa Bio Bío, wo man noch ein paar Mitbringsel erstehen kann. Oder ihr macht einen Spaziergang durch den Park Cerro Santa Lucía mit seinen alten Brunnen und Treppenanlagen. Und haltet unbedingt nach den Chinchineros Ausschau, Straßenmusiker, die mit ihren Rhythmusinstrumenten die Stadt zum Wippen bringen! Es war ein langer Reisetag, vielleicht lässt du ihn in einer gemütlichen Bar ausklingen. Dort kannst du mit den anderen Flashpackern auf euer großes Abenteuer anstoßen.

Erfahre mehr
Santiago skyscape

Tag 13

Hasta la proxima, Chile

Nach einem zeitigen Frühstück ist es an der Zeit, das Taxi zum Flughafen zu bestellen. Verabschiede dich von der Flashpack-Crew. Von der Weinprobe in den Hügeln von Casablanca bis zum Sundowner in der Atacama-Wüste habt ihr einiges zusammen erlebt. Ihr habt die kreative Atmosphäre von Santiago und Valparaiso genossen – genauso wie die surreale Mondlandschaft von Quebrada de Kari und Valle de la Luna. Ihr habt schimmernde Salinen bestaunt, seid durch die Teufelsschlucht gestapft und habt bei Sonnenaufgang fauchende Geysire erlebt. Und ihr seid mit dem Boot durchs Gletscherland Patagoniens geglitten und habt auf einer herausfordernden Trekkingtour den Aussichtspunkt Base Las Torres erreicht. Vom Bad in vulkanischen Quellen bis zum Wildwasser-Rafting und Wanderungen in der chilenischen Seenplatte war es ein einziges großes Abenteuer. Bevor du in die Wolken abhebst, schau noch einmal zurück: Hasta la proxima – bis zum nächsten Mal –, Chile!

Erfahre mehr
Atacama desert

Auf der Karte

Bitte beachte:
  • Den Hin-und Rückflug bitte nach und von Santiago buchen.

  • Es kann immer vorkommen, dass wir Programm, Aktivitäten oder Hotels kurzfristig ändern müssen. Die möglichen Gründe sind vielfältiger Natur: Verfügbarkeit, schlechtes Wetter, saisonale Unterschiede oder andere Gegebenheiten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Von Zeit zu Zeit wechseln wir das Programm, um neue Ideen auszuprobieren und um frisch und interessant zu bleiben. Bitte beachte, dass du mit einer internationalen Gruppe unterwegs bist und der Tour-Guide Englisch sprechen wird.
  • Flash Pack nimmt deine Sicherheit sehr ernst. Wir erzählen dir gerne mehr.
Erfahre mehr

Reisedaten

12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe
£3999
Auf Anfrage
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3899
£3799
Im Angebot
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3899
£3799
Im Angebot
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3999
£3899
Im Angebot
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3999
£3899
Im Angebot
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3899
£3799
Im Angebot
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3999
£3899
Im Angebot
12 Nächte
Anzahlung
£450
Summe £3999
£3899
Im Angebot