Ins farbenfrohe Kuba eintauchen
Tage
8
Nächster Reisetermin
22 Oct
Anzahlung
£200
Preise zwischen
£1649 - £1849
  • Preise zwischen £1649 - £1849
  • 8 Tage
Feefo
883 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Sechs Höhepunkte deiner Reise:

Das alte Havanna

Hinter die Kulissen der Stadt blickst du bei einer Fahrradtour: Du triffst Musiker und plauderst mit einem Veteranen der Revolution.

Termine ansehen und buchen

Freude am Fahren

Durch Havannas faszinierende Altstadt braust du stilvoll in einem Straßenkreuzer der 1950er-Jahre.

Termine ansehen und buchen

Die Hüften wiegen

Beim Salsakurs lässt du dich in die Arme deines kubanischen Tanzlehrers fallen und gibst dich dem Rhythmus der Musik hin.

Termine ansehen und buchen

Strandträume

Kokospalmen, weißer Sand und ein Romantikhotel: die karibische Trauminsel Caya Levisa, wo du die Unterwasserwelt mit Schnorchel und Flossen erkundest.

Termine ansehen und buchen

Natur pur

Bei Sonnenuntergang spazierst du vor der Kulisse der Berggipfel durchs stille Valle del Silencio – eine göttliche Szenerie für unser Rum-Tasting.

Termine ansehen und buchen

Der Geschmack Kubas

Du mixt Karibik-Cocktails, kochst kubanisch und rollst deine eigenen Havannas.

Termine ansehen und buchen

Alles Inklusive:

  • 7 x Frühstück, 5 x Lunch, 5 x Abendessen, ein Kochkurs

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer – in Hotels und einem Strandbungalow

  • Alle gemeinsamen Aktivitäten von der Radtour durch Havanna bis zum Tanzkurs. Ortskundiger Flash-Pack-Guide und Fahrer

  • Maximal 14 Flashpacker pro Gruppe

  • Privater Flughafentransfer am Ankunftstag, Überlandfahrten in Minibussen

Dein Trip:

Bereit für ein kubanisches Abenteuer?

Die Karibikinsel zwischen Sonne, Salsa und Sozialismus ist nach Jahrzehnten der Revolution und Stagnation im Umbruch – am besten schnell hinfahren, bevor sie ihren einzigartigen Retro-Charme verliert! Wir Flashpacker sind gleich mitten im Geschehen: bei einer Radtour durch Havannas farbenfrohe Gassen zum Beispiel und beim Gespräch mit einem echten Veteranen, einem Mitstreiter von Fidel und Che Guevara.

Die acht Tage im Inselstaat sind vollgepackt mit besonderen Erlebnissen: Wir cruisen im Oldtimer durch Alt-Havanna, versuchen uns im Rollen der weltberühmten Zigarren und tauchen in die quicklebendige Musikszene des Inselstaats ein. Wir schippern aber auch auf eine Koralleninsel, graben die Füße in den weißen Sand und schnorcheln durchs kristallklare Wasser, bevor wir in unseren Strandbungalows so sanft wie glückselig hinwegdämmern. Wir grillen am Strand, kochen lokale Spezialitäten à la Kuba in Havanna, lernen Mojitos mixen und tanzen – nach einem Crashkurs mit Privatlehrer – im Salsarhythmus durch die karibische Nacht.

Worauf wartet ihr noch? Eine unvergessliche Woche erwartet euch!

Hotel:

Hotel Boutique 25 Y G,
Havanna

Eine restaurierte Kolonialvilla in Vedado

Eine wunderbare “Casa particular” mit individuell gestalteten Zimmern mit Bad und einer kreativen Mischung aus modernen Möbeln, Vintage-Möbeln und kubanischer Kunst

Warum hier?

Auf der tollen Dachterrasse kann man wunderbar mit den anderen Falshpackern abhängen und blickt über die Häuser, Restaurants und Cafés des quirligen Vedado-Viertels.

Termine ansehen und buchen

Das Flash Pack Versprechen

Hier bei Flash Pack setzen wir uns für einzigartige Abenteuer ein, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Unsere Reisen sind vollgepackt mit herausragenden Erlebnissen (im Gegensatz zu anderen Unternehmen sind alle Aktivitäten inbegriffen), wir wählen stilvolle Hotels aus und bringen dich mit Gleichgesinnten zusammen.

Bitte durchlesen

Unser kubanisches Abenteuer ist nur für unsere abenteuerlustigen Flashpacker geeignet. Kuba ist ein Land, das sich schnell verändert. Du solltest jedoch wissen, dass einige der Hotels handverlesen und charmant, aber einfach sind. Programmänderungen zusammen mit dem gelegentlichen Stromausfall können eintreten. Wir können nicht immer den Flash Pack-Faktor garantieren.

Für diejenigen, die seltsame Überraschungen und den Charme von Orten weit entfernt vom eigenen Heim lieben, wird sich Hals über Kopf in Kuba verlieben.

Programm:

Tag 1

Cocktails in Havanna

Willkommen in Kuba, Flashpackers! Wann auch immer ihr auf dem Flughafen von Havanna landet – für euren privaten Transfer zum Hotel ist gesorgt. Kann schon sein, dass es ein bisschen länger dauert als anderswo – schaltet einfach schon mal in den Kuba-Relax-Modus um. Euer Schlupfloch in Havanna liegt im trendigen Vedado-Viertel, ein paar Kilometer westlich der Altstadt und inmitten von eindrucksvollen Art-déco-Villen. Tankt die besondere Atmosphäre zwischen den Architekturperlen dieses besonderen Stadtviertels, das einst als Sitz der Mafia galt, heute berühmt für sein Nachtleben ist und mit schicken Szenecafés glänzt. Sobald die gesamte Gruppe eingetroffen ist, machen wir uns gemeinsam auf den Weg in die Altstadt, um beim Crashkurs im Cocktailmixen blitzschnell in die Genusswelt der Karibik einzutauchen. Dann steht auch schon eine ganze Palette kubanischer Gerichte auf dem Tisch und beim Schlemmen und dem ein oder anderen Rumcocktail kommt ihr euren Mitreisenden schon mal näher.

Erfahre mehr
Cuba for solo travellers

Tag 2

Havanna per Bike und Fahrt ins Tal von Viñales

Heute treten wir in die Pedale und erkunden Havanna auf einer zweistündigen Fahrradtour. Unsere Bike-Guides sind Mitglieder des Cuban Masters Cycling Clubs – echte Fahrrad-Freaks, die ihre Stadt in- und auswendig kennen. Wir radeln 16 Kilometer durch das bewaldete Tal Bosque de Almendares bis zur Plaza de la Revolución, vorbei am Hotel Nacional und dann auf dem legendären Uferboulevard El Malecon ins Zentrum der kubanischen Hauptstadt. In der Altstadt steigen wir ab und erkunden das Labyrinth der Gassen zu Fuß. Unterwegs begegnen wir einem Veteranen der Revolution, der Seite an Seite mit Che Guevara und den Castro-Brüdern den Sieg der Revolution erkämpfte. Mittags stärken wir uns in einem schicken Café, bevor wir in unseren Minibus nach Viñales klettern, das zweieinhalb Stunden entfernt liegt. Wir nehmen Kurs auf den Gebirgszug Sierra del Rosario und die Provinz Pinar del Rio – das wenig bekannte grüne und ländliche Kuba. In Viñales angekommen stillen wir erstmal den Hunger in einem lokalen Restaurant, bevor wir im Centro Cultural Polo Montanez die Tanzfläche stürmen.

Erfahre mehr
Cuba for solo travellers

Tag 3

Kalksteinhügel erkunden & Havannas rollen

Heute werden wir uns mit der Schönheit des ländlichen Kuba beschäftigen, während wir Viñales und seine spektakuläre Landschaft erkunden. Wir beginnen unseren Tag in Cueva del Indio, einem komplizierten Höhlennetz mit grünem Wasser und hängenden Weinreben. Dann bereitest du dich darauf vor, an einem Zipline-Kurs durch die Dschungeldecke teilzunehmen. Anschließend wandern wir durch die Landschaft und machen uns langsam auf den Weg zur Finca de Raul Reyes, einer Tabakfarm am Fuße einer Kalksteinmogote. Diese dramatischen Karststeinformationen sind charakteristisch für Zentralkuba mit ihren schroffen, bewaldeten Gipfeln, die durch den Himmel ragen. Wir lernen alles über die traditionellen Prozesse beim Wachsen und Trocknen von Tabakblättern, bevor wir uns dem kubanischen Zigarrenrollen zuwenden. Wenn du an kubanischen Zigarren interessiert bist, kannst du dich hier verwöhnen lassen. Rechne mit zwei bis drei CUC (Cuban Convertible Peso) pro Puro – du kannst 50 Stück aus dem Land mitnehmen, ohne dich um den Zoll kümmern zu müssen. Auf dem Bauernhof essen wir zu Mittag, bevor wir in kühlem Tempo durch die Umgebung spazieren. Später unternehmen wir einen Sonnenuntergangspaziergang durch das Valle del Silencio, ein malerisches Tal, das am Fuße des La Aquiana Berges verläuft.

Erfahre mehr
Cuba_Viñales

Tag 4

Meer, Sand und Grillparty am Strand

Heute fahren wir rund eine Stunde bis zur nördlichen Küstenlinie von Pinar del Rio. Mit der Fähre sind wir dann in 30 Minuten in Palma Rubia, von wo wir sieben Kilometer zur Insel Cayo Levisa schippern – eine Koralleninsel, die zum Inselreich Los Colorados im Golf von Mexiko gehört. Ein kleines Tropenparadies, das vor allem für seinen drei Kilometer langen Traumstrand, seine Mangrovenwälder und sein kunterbuntes Unterwasserleben berühmt ist. Heute sind wir im Relax-Modus – bestellt euch erstmal einen Mojito, grabt eure Zehen in den Sand und genießt das Leben beim Schwimmen und Sonnenbaden. Oder erkundet mit Schnorchel und Flossen die Unterwasserwelt. Wenn die Sonne am Horizont versinkt, laden wir zur Flashpack-Grillparty ein. Genießt den Schweinebraten auf kubanische Art (ein paar vegetarische Alternativen haben wir natürlich auch vorbereitet), bevor ihr in die Betten fallt. Heute haben wir hölzerne Strandbungalows, die sich in den Sand kuscheln, für euch gebucht: einfacher als die großen Strandhotels anderswo an der Küste, aber viel romantischer …

Erfahre mehr
Cuba for solo travellers

Tag 5

Un, dos, tres …

Nach dem Frühstück mit Strandblick heißt es: “Adios, Cayo Levisa!” Mit der Fähre geht es zurück zum Festland. In Palma Rubia klettern wir in den Minibus und kehren dahin zurück, wo unser kubanisches Abenteuer begann – unsere Boutique-„Casa“ in Havannas Vedado-Viertel. Auf Stadtrundfahrt erkunden wir die westlichen Vororte der Stadt, wo das Mittagessen in einem schönen Restaurant schon auf uns wartet. Anschließend besuchen wir die Casa de Fuster im Jaimanitas-Viertel, das Zuhause des kubanischen Künstlers José Fuster. Nachmittags steht im Stadtviertel Playa der vielleicht temperamentvollste aller Tänze auf dem Programm: Salsa. Du bekommst deinen persönlichen Tanzlehrer, um die Grundschritte zu trainieren: „Un, dos, tres …!” Die kulinarischen Freuden der Hauptstadt kommen nicht zu kurz: Bei traditionellen Cubana-Sandwiches mit Schinken, Schweinefleisch und Käse, eingelegten Oliven, gebratenen Kochbananen und Ropa Vieja, einem kubanischen Rindfleischtopf treffen sich alle Tanzlehrer und -schüler zum Essen. Gestärkt könnt ihr euch in den heißesten Tanzclubs der Stadt unter die Cubanos mischen, um eure Tanzschritte anzuwenden.

Erfahre mehr
Cuba for solo travellers

Tag 6

Coole Rhythmen und Kuba-Küche

Nach einer langen Nacht im Salsa-Rhythmus ist heute Morgen Ausschlafen angesagt. Freut euch auf einen entspannten Tag! Nach dem Frühstück in der Casa geht es noch einmal ins Playa-Viertel, wo wir gleich die Küche stürmen und ihr beim Kochkurs euer Talent am Herd beweisen könnt. Wir kochen zusammen ein traditionelles kubanisches Gericht voller Latino-Aromen. Die Küchendünste spülen wir bei einem schnellen Sprung ins Meer an der Felsküste (wenn das Wetter es erlaubt) ab. In der Zwischenzeit haben die Küchenchefs gezaubert und laden uns zu einem feudalen Lunch mit Blick auf die tiefblaue Karibik ein. Anschließend treffen wir im BandEra-Aufnahmestudio ein paar von Kubas zeitgenössischen Musikern, die uns verraten, was in Kubas Musikszene gerade angesagt ist. Wenn die Sonne sich langsam zur Ruhe begibt, trommle doch einfach ein paar Flashpacker zum Abendessen zusammen. Unser Tipp: Tapas und Cocktails in einem Rooftop-Restaurant ganz in der Nähe. Und bestimmt habt ihr noch Kondition, um den Abend in einem der hippen Lokale ausklingen zu lassen.

Erfahre mehr
Cuba for solo travellers

Tag 7

Oldtimer und Cocktails unter den Sternen

Der letzte volle Tag in Havanna. Heute macht ihr einfach, wozu ihr Lust habt. Lieber noch ein Gruppenerlebnis? Dann könnt ihr einen Zusatzausflug buchen: mit dem Fahrrad zum Playa del Salado inklusive Badepause und zurück – eine schöne Runde von ca. 45 Kilometern. Der Trip beginnt in Miramar und führt in westlicher Richtung aus Havanna heraus. Auf halben Weg könnt ihr euch im Meer abkühlen oder in der Sonne aalen. Dann geht es gemütlich mit dem Bike (oder alternativ im Bus) zurück. Abends sammeln sich noch einmal alle Flashpacker in der Casa. Und dann das Beste zum Schluss: Mit chromblitzenden Straßenkreuzern aus den 1950er-Jahren geht es auf eine Citytour der stilvollen Art durch die Straßen von Havanna. Zwei Stunden lang sind wir unterwegs – zum Parque Almendares, zum Platz der Revolution und dann auf dem legendären Küstenboulevard El Malecon zum Finale in der Altstadt: Wir stoßen mit Cocktails auf der Terrasse eines beliebten „Paladars“ auf unser kubanisches Abenteuer an und genießen das letzte gemeinsame Dinner unter den Sternen.

Erfahre mehr
Cuba for solo travellers

Tag 8

Hasta luego, Kuba

Es ist leider schon Zeit, “Adios” zu sagen. Oder besser „hasta luego” – bis bald. Das klingt sehr viel tröstlicher. Das Taxi zum Flughafen organsiert ihr auf eigene Faust und fahrt je nach Abflugzeit zum Airport. Wenn ihr dann über den Wolken schwebt, gleiten die Höhepunkte der Reise noch einmal vorbei: Ihr habt Havanna im Oldtimer durchkreuzt, habt in den Salsaclubs die Hüften gewiegt und die Nacht zum Tag gemacht. Ihr habt bei der Grillparty am Strand die Sterne am Himmel gezählt, euch am weißen Strand von Caya Levisa gesonnt und die Unterwasserwelt der Karibik mit Schnorchel und Maske erkundet. Ihr habt Rum-Cocktails wie den legendären Mojito genossen und seid durch die Straßen von Havanna geradelt wie die Einheimischen. Und bestimmt habt ihr unter den Flashpackern ein paar neue Freunde gefunden. Übrigens: Wenn ihr noch mehr von Kuba sehen möchtet, verlängert doch einfach ein paar Tage! Das ein oder andere Trauminselchen gäbe es noch zu entdecken …

Erfahre mehr
Pink car in Old Town

Auf der Karte

Bitte beachte:
  • Den Flug bitte zum José Martí International Airport und zurück buchen
  • Der Standard unserer Unterkünfte in Kuba ist deutlich besser als der der kubanischen Wohnungen der Bevölkerung, erreicht aber nicht unseren normalen Flashpack-Standard. Auf jeden Fall wohnen wir in einigen der besten Unterkünfte der jeweiligen Region. Casas, private Unterkünfte, gehören zu den charmantesten Möglichkeiten in Kuba zu wohnen, die Größe der Zimmer variiert jedoch. Und ganz unabhängig davon, wo man in Kuba wohnt, sind Stromausfälle an der Tagesordnung, und auch das warme Wasser geht schon mal zur Neige. Wir legen aber größten Wert darauf, dass unsere Unterkünfte sauber und hinreichend bequem sind – mit Zimmern, die das gewisse Etwas haben. Es kommt immer mal wieder vor, dass Hotels oder Casas in letzter Minute stornieren. Aber keine Sorge, darauf sind wir vorbereitet und zaubern in diesen Fällen eine gleichwertige Unterkunft aus dem Hut.
  • Unsere Kubareise ist nur für Flashpacker geeignet, die ein bisschen Flexibilität mitbringen. Kuba verändert sich rasant und wir werden immer mal wieder beim Programm improvisieren müssen. Damit müssen wir leben – wie auch mit den leidigen Stromausfällen. Die kubanische Bürokratie gibt manches Rätsel auf und vieles, was uns selbstverständlich erscheint – wie Klimaanlagen und Toilettensitze – fehlen in diesem wunderschönen Land häufig. Wie auch immer – diejenigen, die mit kleinen Überraschungen leben können und den Charme des Unvollkommenen mögen, werden sich heftig in Kuba verlieben.
  • WLAN ist in Kuba Luxus und es ist relativ unwahrscheinlich, dass ihr häufig online seid. Wenn es doch klappt, sind die Leitungen unsagbar langsam. Wer ohne Internet nicht leben kann, sollte sich vielleicht ein anderes Reiseziel suchen – aber wolltet ihr nicht immer schon mal digitale Abstinenz austesten? So bleibt auf jeden Fall mehr Zeit, die lokale Kultur intensiv zu studieren.
  • Ihr braucht ein Visum für Kuba: Informiert euch über die Vorschriften für euer Land und kümmert euch vor der Abreise um ein Touristenvisum.
  • Ihr kommt aus den Staaten? Das macht es ein bisschen komplizierter für euch. Eine Reise nach Kuba ist legal, Tourismus nach Kuba ist nach US-Gesetzen jedoch immer noch verboten. Um den Gesetzen Genüge zu tun, müsst ihr nachweisen, dass der Zweck eurer Reise die „Unterstützung des kubanischen Volkes“ ist. Unser Reiseprogramm unterstützt definitiv die lokale Bevölkerung, dennoch solltest ihr vor der Buchung unbedingt Kontakt mit uns aufnehmen, so dass wir die Bedingungen für die Einreise noch einmal durchsprechen können.
  • Wenn du aus den Vereinigten Staaten kommst, solltest du unbedingt deinen Flug nach Kuba über ein Drittland buchen – zum Beispiel Kanada, Mexiko, oder Panama – um Probleme auszuschließen.
  • Die Fahrradtour zum Strand am siebten Tag ist ein optionaler Ausflug, der separat bezahlt werden muss. Für die Durchführung sind mindestens zwei Teilnehmer notwendig.
  • Bitte beachte, dass Warmwassermangel und Stromausfälle in Lateinamerika recht häufig sind (sogar in modernisierten Hotels und Privathäusern). Wir bedanken uns für deine Geduld und dein Verständnis, dass diese Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle liegen.
  • Während der Regenzeit können sich die besuchten Orte aufgrund einiger Wasserwege ändern.
  • Es kann immer vorkommen, dass wir Programm, Aktivitäten oder Hotels kurzfristig ändern müssen. Die möglichen Gründe sind vielfältiger Natur: Verfügbarkeit, schlechtes Wetter, saisonale Unterschiede oder andere Gegebenheiten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Von Zeit zu Zeit wechseln wir das Programm, um neue Ideen auszuprobieren und um frisch und interessant zu bleiben. Bitte beachte, dass du mit einer internationalen Gruppe unterwegs bist und der Tour-Guide Englisch sprechen wird.
  • Flash Pack nimmt deine Sicherheit sehr ernst. Wir erzählen dir gerne mehr.
Erfahre mehr

Reisedaten

7 Nächte
1 spot left
Anzahlung
£200
Summe
£1699
Letzte Chance
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1899
£1849
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1899
£1849
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1699
£1649
Frühbucher
Cuba for solo travellers
Cuba for solo travellers