Dschungelabenteuer in Guatemala und Belize
Tage
12
Nächster Reisetermin
10 Mar
Anzahlung
£300
Preise zwischen
£2899 - £2999
  • Preise zwischen £2899 - £2999
  • 12 Tage
Feefo
401 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Sechs Höhepunkte der Reise:

Volcanic picnic
Vulkanpicknick

Du besteigst den noch aktiven Vulkan Pacaya – Gipfelpicknick inklusive.

Termine ansehen und buchen

Belize Barrier Reef Belize Barrier Reef
Mit Haien schwimmen

Du verlässt deine Komfortzone und schwimmst am Belize Barrier Reef mit Haien und Stachelrochen.

Termine ansehen und buchen

Lake Atitlán Lake Atitlán
Mit Armkraft

Mit dem Kanu paddelst du über den stillen Atitlán-See und schwimmst im tiefblauen Wasser des Vulkankraters.

Termine ansehen und buchen

caves of Belize caves of Belize
Cave Tubing im Dschungel

Mit dem Schlauchreifen treibst du in Belize durch faszinierende Kalksteinhöhlen.

Termine ansehen und buchen

Sunset temple Sunset temple
Sunset von der Pyramide

Von einem Maya-Tempel erlebst du den traumhaften Sonnenuntergang über dem Regenwald.

Termine ansehen und buchen

Guatemalan cooking Guatemalan cooking
Kulinarische Meisterklasse

Ein echter Könner am Herd verrät dir die Geheimnisse der guatemaltekischen Küche und beim Schnippeln und Rühren darfst du dich aktiv einbringen.

Termine ansehen und buchen

Alles inklusive:

  • 11 x Frühstück, 4 x Lunch, 2 x Abendessen und ein guatemaltekischer Kochkurs

  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels

  • Alle gemeinsamen Aktivitäten vom Kajakfahren bis zum Vulkan-Trekking. Ortskundiger Flash-Pack-Guide und Fahrer

  • Maximal 14 Flashpacker pro Gruppe

  • 1 Inlandsflug nach Flores

  • Private Flughafentransfers am Ankunftstag, Überlandfahrten im privaten klimatisierten Minibus

Dein Trip:

Unsere Reise nach Guatemala und Belize ist nichts für schwache Gemüter.

Vom Dschungeltrekking bis zum Schwimmen mit Haien – auf dieser Auszeit in Mittelamerika verlässt du das ein oder andere Mal deine Komfortzone. Wir erklimmen den Gipfel eines aktiven Vulkans und gleiten mit dem Kajak durch den tiefblauen Krater des Atitlán-Sees. Wir stapfen durch den Dschungel zu einer Maya-Pyramide und sind dabei, wenn die Sonne glutrot hinter den Baumriesen versinkt.

Beim Cave Tubing in Belize geht es durch unterirdische Höhlen mit eindrucksvollen Stalaktiten und Höhlenmalereien der Maya. Und beim Schwimmen am Belize Barrier Reef leisten uns Haie und Stachelrochen Gesellschaft. Auf dieser Reise reihen sich die Adrenalin-Kicks nur so aneinander – doch das Relax-Programm kommt nicht zu kurz: Beim BBQ mit Rum-Cocktails am Karibikstrand kommen wir schnell wieder runter.

Also, worauf wartet ihr noch? Stürzt euch ins Abenteuer!

Hotels:

Posada Don Rodrigo, Antigua Posada Don Rodrigo, Antigua

Posada Don Rodrigo, Antigua

Koloniales Gartenhotel unweit der Kathedrale von Antigua

Tropisches Grün umgibt das Hotel im charmant-rustikalen Hacienda-Stil.

Warum hier?

Wir mögen die kleinen Details wie die hölzernen Fensterläden und die barocken Spiegel und Leuchter in den Zimmern und im Restaurant. Aber vor allem der farbenfrohe Garten, der Jardin de la Cúpula, und die Terrasse mit Blick auf den Volcán de Agua haben es uns angetan.

Termine ansehen und buchen

Hotel Isla de Flores, Petén Hotel Isla de Flores, Petén

Hotel Isla de Flores, Petén

Boutique-Hotel mit Blick auf den Petén-Itzá-See

Die kräftigen Farben verleihen dem freundlichen kleinen Hotel auf der Insel Flores eine fröhliche Atmosphäre.

Warum hier?

Die Stadt ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt und der Hotelkaffee ist richtig gut. Zum Sonnenuntergang trifft man sich auf der schicken Dachterrasse mit kleinem Außenpool und herrlichem Blick auf den Petén-Itzá-See.

Termine ansehen und buchen

Sunbreeze Hotel Sunbreeze Hotel

Sunbreeze Hotel, San Pedro

Karibisches Hideaway auf der Insel Ambregris Caye in Belize

Direkt am Palmenstrand und in Fußnähe zur Stadt San Pedro liegt das sympathische Badehotel mit Pool, Tauchcenter und mehr.

Warum hier?

Hier kann man am Pool direkt am Strand herumlümmeln oder abends in der Open-Air-Bar Rumcocktails zum Sunset genießen. Sehr entspannend: das Algen-Honig-Peeling im Spa, das der Haut den richtigen Karibik-Glow verleiht.

Termine ansehen und buchen

Das Flash Pack Versprechen

Hier bei Flash Pack setzen wir uns für einzigartige Abenteuer ein, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Unsere Reisen sind vollgepackt mit herausragenden Erlebnissen (im Gegensatz zu anderen Unternehmen sind alle Aktivitäten inbegriffen), wir wählen stilvolle Hotels aus und bringen dich mit Gleichgesinnten zusammen.

Programm:

Tag 1

Hola, Guatemala

Willkommen in Guatemala, Flashpacker! Nach der Landung auf dem Aurora International Airport in Guatemala City steht dein privater Transfer schon bereit. Er bringt dich ins koloniale Herz von Antigua, wo unser Abenteuer beginnt. Wenn du frühzeitig eintriffst, kannst du schon mal auf eigene Faust den nahen Parque Central (auch als Plaza Mayor bekannt) erkunden oder durch die Kopfsteinpflastergassen mit ihren pastellfarbenen Kolonialhäusern bummeln – alles sehr fotogen hier! Ein echtes Erlebnis: die berühmten knallbunten Chicken Buses, die mit lautem Gehupe vorbeibrausen – vollgepackt mit Menschen, Tieren und Waren. Abends, wenn alle Flashpacker eingetroffen sind, stoßen wir mit ein paar Bieren in einer Rooftop-Bar auf unsere Reise an. Beim ersten gemeinsamen Abendessen genießen wir warme Luft und nette Gespräche und freuen uns auf die Abenteuer, die vor uns liegen.

Erfahre mehr
Antigua

Tag 2

Tanz auf dem Vulkan

Gönnt euch beim Frühstück einen extrastarken Kaffee – wir brauchen ein bisschen Energie für die Bezwingung eines echten Feuerbergs. Der Vulkan Pacaya, eines der Wahrzeichen von Antigua, ragt stolze 2.552 m auf und ist einer der aktivsten Vulkane der Welt. Kann schon sein, dass er ein paar Rauchwölkchen in den Himmel pustet. Nach rund 1,5 Stunden erreichen wir den Gipfel, wo der Blick sensationell ist. Mit etwas Glück können wir in der Ferne sogar die Südküste erspähen. Nach einem denkwürdigen Gipfelpicknick (wie oft im Leben luncht man denn wohl auf einem Vulkan!) checken wir die Geothermik. Wäre doch gelacht, wenn wir unsere Marshmallows nicht im heißen Dampf rösten könnten! Dann machen wir uns an den Abstieg. Zurück im Hotel könnt ihr eure Puddingbeine pflegen und nach einem Restaurant fürs Abendessen Ausschau halten. Das Lieblingsgericht der Einheimischen – Pepián de Pollo – ist einen Versuch wert, ein deftiger Hähnchen-Eintopf mit dicken Mais-Tortillas. Aber auch Vegetarier dürfen sich freuen: Kürbis, Schwarze Bohnen, Mais, Avocados und Gerichte mit geröstetem Gemüse sind ebenfalls Klassiker der Maya-Küche.

Erfahre mehr
Pacaya Volcano

Tag 3

Kochkurs für Kenner

Nach dem Frühstück im Hotel (Eier, Tortillas, Bohnen, Kochbananen – begleitet von starkem Kaffee) geht’s mit dem Bus in die Nachbarstadt San Miguel Escobar, die an den Hängen des rauchenden Volcán Agua klebt. Krempelt eure Ärmel hoch – ein guatemaltekischer Chefkoch erwartet uns hier zum Kochkurs! Wir kochen – und essen – Pepián, einen Fleischeintopf mit reichlich Gewürzen und geröstetem Gemüse. Nach dem Mittagessen geht es mit dem Bus zum Atitlán-See. Unterwegs könnt ihr relaxen mit einem guten Buch oder mit eurer Lieblingsplaylist im Ohr. Nach rund drei Stunden erreichen wir unser Boutiquehotel am See mit tollen Blicken aufs tiefblaue Wasser. Erfrischt euch im Pool, gönnt euch eine Massage im Spa oder ein paar Drinks, während ihr die geniale Landschaft aufsaugt!

Erfahre mehr
Lake Atitlán

Tag 4

Paddeltour und Maya-Kunst

Der Tag beginnt stilvoll beim Frühstück mit Seeblick und Vulkanspitzen im Hintergrund, bevor wir uns zur Kajaktour rüsten. Aber erstmal beschäftigen wir uns im nahen Dorf San Juan La Laguna mit traditioneller Maya-Kunst. Wer gerade einen Kreativschub spürt, kann wie die Tz’utujil-Künstler ein Nauhual auf Maya-Art malen und dabei mehr über die Geisterwelt und Astrologie dieses besonderen Volks erfahren. Zurück auf dem Boden der Tatsachen könnt ihr euch ein Lokal fürs Lunch suchen, danach warten schon unsere Kajaks. Am Nachmittag gleiten wir über den See und schwimmen vor dramatischer Vulkankulisse. Der Abend gehört euch! Relaxt mit einem Mojito an der Hotelbar, dreht ein paar Runden im Pool, während die Sonne im See versinkt, oder pampert eure kajakmüden Muskeln in der Sauna oder bei einer Massage im Spa.

Erfahre mehr
Lake Atitlán

Tag 5

Nach Flores

Ladet am besten rechtzeitig euren E-Book-Reader – heute sind wir nämlich den ganzen Tag unterwegs und reisen von einem Ende Guatemalas zum anderen. 150 km sind wir im Bus unterwegs und lassen die Landschaft vorbeiziehen. In Guatemala-Stadt steigen wir in den Flieger, der uns in die Region Petén bringt, und landen eine Stunde später auf Flores auf dem Mundo Maya International Airport. Von dort geht es in die Stadt Flores proper (aber auch die gesamte Region mit den Städten Santa Elena, San Benito und natürlich Flores trägt den Namen), wo wir nur noch in unserem Boutiquehotel einchecken. Abends könnt ihr nach einem Fresh-up die anderen Flashpacker auf der Dachterrasse auf ein paar Drinks am Pool treffen. Die habt ihr euch nach dem Reisemarathon redlich verdient! Und natürlich könnt ihr noch um die Häuser ziehen und die Restaurants und Bars der kleinen, aber quirligen Stadt erkunden.

Erfahre mehr
Flores

Tag 6

Inselleben auf Flores

Flashpackers, heute schalten wir den Relax-Modus ein – der ganze Tag ist frei! Ausschlafen, in aller Ruhe frühstücken – genial! Dann vielleicht im Liegestuhl am Pool auf der Dachterrasse abhängen, von wo ihr weit über den Petén-Itza-See blickt. Wenn es doch in den Füßen juckt, könnt ihr auch den optionalen Ausflug nach El Crater Azul buchen, ein toller Platz zum Schwimmen. Dafür fahren wir rund eine Stunde in die Nachbarstadt Sayaxché und weiter mit dem Boot über den La-Pasion-Fluss zum Pucte-Strom. Auf der 1,5-stündigen Fahrt könnt ihr an Bord bei einem Picknick entspannen, dann werdet ihr Augen machen: das Wasser des Kraters ist von einem unglaublichen Blau. Schnorchelt durch die Lagune inmitten von Wasserpflanzen und Dschungelgrün und berauscht euch an der Schönheit der Landschaft, bevor wir uns auf den Rückweg nach Flores machen. Den Tag könnt ihr mit ein paar Sunset-Bieren mit euren Flashpackern ausklingen lassen.

Erfahre mehr

Tag 7

Dschungel-Sunset und Wildlife-Watching

Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied von Flores proper und peilen den Tikal-Nationalpark an, wo sich im rund 575 qkm großen Regenwaldareal beeindruckende Maya-Ruinen verstecken – hoch aufragende Tempel genauso wie stolze Pyramiden. Hier lag einst ein Zentrum der Maya-Zivilisation, wo extravagante Feste genauso wie blutrünstige Sportarten und zeremonielle Opfer auf dem Programm standen. Aber das ist nicht alles. Tikal hat auch jede Menge Wildlife zu bieten: Affen, Papageien, Tukane, blauköpfige Truthähne. Und wenn ihr richtig viel Glück habt, lässt sich vielleicht auch einer der scheuen Jaguar blicken. Im Tikal-See leben sogar Krokodile. Zu guter Letzt besteigen wir einen Tempel für einen atemberaubenden Dschungelblick, wenn die untergehende Sonne den Regenwald in ein magisches Licht taucht. Die Nacht verbringen wir in einem Urwaldhotel, wo uns die Laute des Dschungels in den Schlaf lullen.

Erfahre mehr
Tikal National Park

Tag 8

Von Tikal nach Belize

Unternehmungslustige Frühaufsteher können zum Sonnenaufgang auf den Tikal-Tempel klettern und den Dschungel-Sunrise bewundern. Dann schnell zurück zum Frühstück – unser Bus bringt uns in 1,5 Stunden nach Belize, ein abwechslungsreiches kleines Land mit dichten Dschungelregionen und goldenen Karibikstränden. Überraschend ist auch die Tatsache, dass Englisch die offizielle Landessprache ist. Ein Relikt der britischen Kolonialzeit. Wenn euch die gestrige (oder die heutige!) Tempelbesteigung noch in den Knochen steckt – heute könnt ihr euch zurücklehnen und auf den super entspannten Rhythmus des Landes einstimmen. Unser Hotel im Cayo-Distrikt ist rustikal, aber charmant. Macht es euch in der Hängematte im Garten gemütlich und genießt den Blick auf die Maya Mountains. Oder ihr hüpft in den Pool. Einen ersten Eindruck von der Küche des Landes bekommt ihr im Hotelrestaurant.

Erfahre mehr
Belize

Tag 9

Cave Tubing vom Feinsten

Heute genießen wir die Tropenlandscahft aus anderer Perspektive – nämlich vom Fluss aus, wo wir in Schwimmreifen treiben. Nach einstündiger Fahrt zum Saint-Hermans-Nationalpark geht es auf eine kurze Dschungeltour zum Caves Branch River. Wir springen in unsere Reifen und treiben auf dem Fluss – durch unterirdische Kalksteinhöhlen, geschmückt mit Stalaktiten und Höhlenmalereien der Maya (besonders beeindruckend: die Kristallhöhle!), bis zu einer Cenote (eine eingestürzte Höhle, die 30 m tief und 90 m breit ist). In diesem ganz besonderen Ambiente könnt ihr nach Lust und Laune schwimmen. Dann geht es nach Belize City und mit der Fähre nach San Pedro auf der Karibikinsel Ambergris Caye, wo wir das Strandleben ein paar Tage genießen wollen. Auch wenn unsere Unterkunft nicht gerade luxuriös ist – hat sie reichlich Karibikcharme und ist perfekt, um karibisch entspannt abzuhängen.

Erfahre mehr
Saint Herman’s National Park

Tag 10

Strandleben in Belize

Nach neun Tagen Abenteuer ist es an der Zeit, sich zurückzulehnen und den besonderen Belize-Spirit zu entdecken. Frühstückt ganz entspannt mit Meerblick, der ganze Tag gehört euch! Lasst euch im Spa massieren, schnappt euch Maske und Schnorchel und taucht in das karibische Blau ein oder lasst euch mit dem Boot auf eine der Nachbarinseln bringen. Der goldene Strand und das türkisfarbene Meer der autofreien Caye Caulker sind nur 30 Minuten mit dem Taxiboot entfernt. Und es bleibt immer noch Zeit, in der Hängematte mit einem Rumcocktail bis zum Sonnenuntergang zu schaukeln, sich mit den Füßen im Sand am Seafood zu laben (besonders empfehlenswert: Karibische Languste und Red Snapper) oder einen Streifzug durch die Bars, Cafés und Shops von San-Pedro-Stadt zu machen. Auch das Nachtleben dort ist nicht zu verachten. Also, schnappt euch ein paar Flashpacker und erkundet die Szene!

Erfahre mehr
San Pedro Caye

Tag 11

Mit Haien schwimmen und ein Beach-BBQ

Stärkt euch heute Morgen mit reichlich Kaffee und Johnnycakes, schließlich verlassen wir unsere Komfortzone für ein ganz besonderes Erlebnis. Mit dem Schnellboot geht es zum Belize Barrier Reef. Erster Stopp: Shark Ray Alley, wo es trotz einer bescheidenen Meerestiefe von kaum zwei Metern vor neugierigen Ammenhaien (keine Sorge, sie bevorzugen Garnelen und Tintenfische!) und riesigen Stachelrochen nur so wimmelt. Schnorchelt durchs kristallklare Wasser zwischen diesen ungewohnten Genossen – eine Erfahrung, die ihr so schnell nicht vergessen werdet. Zurück ins Boot zu Station Nummer zwei: das Hol Chan Marine Reserve, wo wir unterwegs mit Schnorchel und Flossen kunterbunte tropische Rifffische, Korallen und mit ein bisschen Glück auch Meeresschildkröten beobachten können. Zurück an Land schmeißen wir Hummer auf den Grill, schnappen uns ein kaltes Bier, zünden Kerzen an und lassen den Rum in Strömen fließen an unserem letzten Abend in der Karibik.

Erfahre mehr
Shark Ray Alley

Tag 12

Adiós, Flashpacker

Liebe Flashpacker, es ist Zeit für ein wehmütiges „adios“. Es ist euer Job, Fähre und Taxi zum Flughafen zu organisieren. Die Batterien sind ganz bestimmt gut aufgeladen nach unserem tollen Trip nach Guatemala und Belize. Und bestimmt denkt ihr noch oft an unsere tollen Erlebnisse zurück: Wir haben einen aktiven Vulkan bestiegen und auf dem Gipfel gepicknickt. Wir haben guatemaltekisch gekocht, sind mit dem Kajak über das ruhige, blaue Wasser des Atitlán-Sees geglitten und haben Sundowner auf der Dachterrasse genossen. Wir sind auf die alten Maya-Tempel von Tikal geklettert und haben einen magischen Sonnenuntergang über dem Regenwald erlebt. Wir haben unter dem Dach des Dschungels geschlafen und haben Cave Tubing in Belize ausprobiert. Wir haben am Karibikstrand relaxt, sind durchs türkisgrüne Wasser einer Cenote geglitten und sind mit Haien und Rochen geschwommen. Alles in allem eine runde Sache.

Erfahre mehr

Auf der Karte

Bitte beachte:
  • Den Hinflug nach Guatemala-Stadt (La Aurora International Airport) buchen, den Rückflug ab Belize.
  • Bucht euren Flug bitte so, dass ihr am Anreisetag möglichst vor 15 Uhr landet, aber natürlich holen wir euch jederzeit am Flughafen ab. Am Abreisetag solltet ihr den Flug nach 10 Uhr buchen, damit ihr genug Zeit habt, von Ambergris Caye zum Flughafen zu reisen.
  • Die Hotels vor allem in Belize sind ein bisschen in die Jahre gekommen und der Service ist manchmal ein bisschen verschlafen. Aber sie haben reichlich Charme und sind für unsere Abenteuerreise besser geeignet als jedes Luxushotel.

  • Für den internen Flug nach Flores beträgt die Freigepäckmenge 15,9 Kilogramm. Kunden haben möglicherweise die Möglichkeit, über diese Gewichtsgrenze 1 USD pro Pfund zu zahlen, dies hängt jedoch von der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt des Fluges ab. Bitte beachtet, dass euer Koffer möglicherweise beim nächsten Flug verschickt wird, wenn sie das Limit überschritten hat.
  • Es kann immer vorkommen, dass wir Programm, Aktivitäten oder Hotels kurzfristig ändern müssen. Die möglichen Gründe sind vielfältiger Natur: Verfügbarkeit, schlechtes Wetter, saisonale Unterschiede oder andere Gegebenheiten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Von Zeit zu Zeit wechseln wir das Programm, um neue Ideen auszuprobieren und um frisch und interessant zu bleiben. Bitte beachte, dass du mit einer internationalen Gruppe unterwegs bist und der Tour-Guide Englisch sprechen wird.
  • Flash Pack nimmt deine Sicherheit sehr ernst. Wir erzählen dir gerne mehr.

Reisedaten

11 Nächte
Anzahlung
£300
Summe
£2999
Guaranteed
11 Nächte
Anzahlung
£300
Summe £2999
£2899
On Sale