Indien von seiner entspanntesten Seite in Kerala
Tage
8
Nächster Reisetermin
20 Oct
Anzahlung
£200
Preise zwischen
£2049 - £2149
  • Preise zwischen £2049 - £2149
  • 8 Tage
Feefo
895 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Sechs Höhepunkte deiner Reise:

Bergtherapie

Wandere durch die sanften Hügel des Teeanbaugebiets in den abgelegenen Western Ghats und kampiere über dem Nebelwald.

Termine ansehen und buchen

Seen, Flüsse und Lagunen

In den Backwaters spielt sich das Leben zwischen Mangroven und versteckten Kanälen ab. Mit deinem Kajak bist du mittendrin.

Termine ansehen und buchen

Wenn die Sonne im Wasser versinkt

Der Sonnenuntergang färbt das Wasser des Vembanad Lake in ein leuchtendes Rosa. Das guckst du dir am besten von einem Hausboot aus an.

Termine ansehen und buchen

Spirituelle Tiefenentspannung

Zwischen Outdoor-Yoga, Meditationssitzungen und Anwendungen in ayurvedischen Spas kommt deine Seele zur Ruhe.

Termine ansehen und buchen

Strand-Retreat

Urlaubsfeeling muss sein: Freu dich auf zwei Tage in einem luxuriösen Strandhotel mit Statement-Pool und pulvrig weißem Sand.

Termine ansehen und buchen

Feinschmeckerfreuden

Würzige Kokoscurrys, Eintöpfe mit Meeresfrüchten oder leckere Dhosas: Die köstliche Küche Keralas hat dir viel zu bieten.

Termine ansehen und buchen

Alles inklusive:

  • 7 x Frühstück, 6 x Mittagessen, 7 x Abendessen

  • 7 Übernachtungen in Hotel-Doppelzimmern und in einem Berg-Camp

  • Alle gemeinsamen Aktivitäten vom Kajakfahren bis zum Yogaunterricht. Ortskundiger Flash Pack-Guide und Fahrer

  • Maximal 14 Flashpacker pro Gruppe

  • Privater Flughafentransfer am Ankunftstag, Überlandfahrten im privaten Kleinbus

Dein Trip:

Unser Kerala-Abenteuer macht dir den Kopf frei: Zwischen der warmen Brise des Arabischen Meeres und dem sanften Put-Put der Schiffsmotoren im Backwater kommt garantiert keine Hektik auf.

Indien-Neulingen bietet Kerala einen sanften Einstieg in die chaotische Schönheit des Landes. Und für alle anderen ist es einfach ein großartiger Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Radtour durch verschlafene Flachland-Dörfer im ländlichen Kochi?

Begleite uns auf eine Wanderung durch den Schola-Wald des Munnar-Hochlandes und steig durch den Nebelwald nach oben, um in den Western Ghats ein Zelt zu beziehen. Wir paddeln mit dem Kajak durch die Backwaters von Keralan und erkunden versteckte Kanäle zwischen Mangroven und Fischerfarmen. Und natürlich darf auch der Faktor Entspannung nicht zu kurz kommen. Was wäre ein Ausflug ins Paradies ohne weiße Sandstrände, Hängematten und Palmwedel, wie wir es in einem Strand-Retreat in Marari geboten bekommen?

Zwischen geschmackvollen, gut gewürzten, keralanischen Currys, ayurvedischen Spas und Yoga-Sessions bei Sonnenaufgang dreht sich bei dieser Flucht alles um den Big Chill. Lass deinen Laptop zuhause und freu dich auf eine Auszeit nur für dich.

Hotels:

Coconut Lagoon, Kumarakom

Idyllisches Retreat in Keralas Kuttanad-Region

Die Holzbungalows und das Herrenhaus der Kokosnusslagune liegen direkt am Ufer des malerischen Vembanad-Sees. Die Zimmer verfügen über schattige Veranden. Für gute Laune sorgen der große Pool und die ausgezeichneten Currys im Aymanam Restaurant vor Ort.

Warum hier?

Was die Erlebnismöglichkeiten angeht schöpfst du hier aus dem Vollen: von Vogelbeobachtung und Kanufahren über Bootsfahrten bei Sonnenuntergang bis hin zum täglichen Yoga. Zum Service zählen auch regelmäßige kulturelle Veranstaltungen und eine schwimmende Teestube.

Termine ansehen und buchen

The Marari Beach, Mararikulam

Umweltfreundlicher Rückzugsort an der Küste

Stilvolles Hotel mit Herz, in dem man viele Dinge zu Ende gedacht hat: kunststofffreie Toilettenartikel, Solarmodule und Regenwassernutzung sind nur der Anfang. Die Handtücher in den Strohdach-Bungalows werden in einem Projekt von lokalen Weberinnen hergestellt.

Warum hier?

Es gibt keine Fernseher, aber wer braucht die schon, wenn man ein Yogazentrum, ein ayurvedisches Spa, ein Volleyball- und ein Tennisfeld sowie eine Strandbibliothek mit Hängematten hat?

Termine ansehen und buchen

Das Fog Resort & Spa, Munnar

Berg-Resort in den westlichen Ghat-Bergen

Ein Hotel, das seine Gäste mit einem Drink, Datteln und einem kalten Handtuch begrüßt, ist genau unsere Kragenweite. Netten Akzenten dieser Art begegnet man im The Fog auf Schritt und Tritt: vom stylischen Handtuch-Origami über eine Chai-Tee-Hütte bis hin zum extrem aufmerksamen Service im Restaurant.

Warum hier?

Im Infinity-Pool zu entspannen und den Blick über die Munnar-Täler zu genießen, ist ein großartiger Abschluss eines Tages. Besonders schön ist es, wenn nachts die Beleuchtung angeschaltet wird.

Termine ansehen und buchen

Das Flash Pack Versprechen

Hier bei Flash Pack setzen wir uns für einzigartige Abenteuer ein, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Unsere Reisen sind vollgepackt mit herausragenden Erlebnissen (im Gegensatz zu anderen Unternehmen sind alle Aktivitäten inbegriffen), wir wählen stilvolle Hotels aus und bringen dich mit Gleichgesinnten zusammen.

Programm:

Tag 1

Kochi grüßt dich!

Flashpacker, Indiens ruhiger, grüner Küstenstaat heißt dich herzlich willkommen. Zu einer sorglosen Ankunft gehört natürlich auch der private Transfer, der am Flughafen auf dich wartet. Unser Hotel ist ein wirklich majestätischer Rückzugsort in Fort Kochi, dem verlockenden Inselviertel der Stadt. Richte dich ein und mach dich schon einmal mit dem Dachpool vertraut, bevor wir uns am frühen Abend als Gruppe versammeln. Mit seiner vielseitigen Mischung aus reicher Kolonialgeschichte, alten Moscheen und Hipster-Cafés ist Fort Kochi ein wahres Vergnügen für neugierige Entdecker. Da gibt es die Fischer an der Hafenfront, die riesige, chinesische Netze ins Arabischen Meer werfen. In den engen Gassen des Viertels warten Kunstgalerien und Boutiquen auf ihre Besucher. Wir halten an für einen Drink, bevor wir zusammen essen gehen. Kerala wird wegen seines herrlichen, aromatischen Essens geschätzt und würzige Meeresfrüchte-Currys sind ein Muss. Gleiches gilt übrigens für Appam (Reismehl-Pfannkuchen) und knusprige Dhosa (Linsen- und Reis-Crêpes). Gibt es einen besseren Ort, als ein von Palmen gesäumtes Restaurant, mit sanfter Meeresbrise auf der Terrasse, um eine Gruppe Gleichgesinnter kennen zu lernen?

Erfahre mehr
Fort Kochi

Tag 2

Zwischen Tiefland und Teehügeln

Der heutige Tag beginnt mit einer einstündigen Radtour durch die Landschaft rund um Kochi. Die ersten 10 Minuten sind noch vom Tempo der Stadt geprägt, aber bevor man sich versieht, lassen wir die Häuser hinter uns. Mit dem arabischen Ozean zur Rechten und verschlafenen Dörfern zu unserer Linken, gewinnst du einen ersten Eindruck, wie beschwingt Kerala sein kann. Lust auf ein typisches Frühstück? Wir probieren Puttu, gedämpfte Küchlein aus groben Reismehl und Kokosraspeln, und Kadala Curry, ein Kichererbsen-Curry in einer würzigen Kokossauce, Keralas Grundnahrungsmittel für die Zeit nach dem Sonnenaufgang. Im Optimalfall ist deine Playlist auf dem neuesten Stand und das Handy aufgeladen. Auf der fünfstündigen Fahrt in Richtung Süden, die wir nach unserer Rückkehr antreten, ist musikalische Unterhaltung sicher keine schlechte Idee. Munnar, eine ehemalige Hill Station aus der Kolonialzeit liegt auf 1.600 Metern Höhe. Hier befindet sich Südindiens größte Teeanbauregion mit Pflanzterrassen, soweit das Auge reicht. Nimm ein Bad im Hotelpool und genieße deinen Platz in der ersten Reihe vor den wolkenverhangenen Western Ghat Gipfeln.

Erfahre mehr

Tag 3

Camping in den Wolken

Heute fahren wir 45 Minuten nach Yellapatty, und starten von dort zu einer etwa fünfstündigen Bergwanderung nach Central Station. Schnell verlassen wir den ausgeschilderten Touristenpfad und steigen auf einem schmalen Weg bergauf, vorbei an Sholawald, Wiesen und Teegärten. Siehst du, wie das Sonnenlicht durch tiefhängende Wolken fällt und funkelnde Strahlen in das Tal wirft? Die gewundenen Hänge der Western Ghats sind ein Biotop für Pflanzen und Wildtiere. Verkümmerte Evergreens, blühende Orchideen, Nilgiri Tahrs, eine im südlichen Indien beheimatete, ziegenartige Paarhuferart, Löwenschwanz-Makaken und exotische Schmetterlingsarten sind in dieser Region beheimatet. Unterwegs halten wir für ein Picknick-Mittagessen aus frisch gebackenen Chapati und Dal-gefüllten Idli (gedämpfte Linsenreiskuchen) an. In unserem Lager in der Nähe von Central Station übernachten wir in Ein-Mann-Zelten mit Gemeinschaftstoiletten und Gemeinschaftsduschen. Bevor wir uns zur Ruhe betten, versammeln wir uns zum Abendessen und trinken ein oder zwei Bier. Genieß den Sonnenuntergang in dieser relativ unbekannten, wunderschönen Region.

Erfahre mehr

Tag 4

Aus den Bergen an die Küste

Aufstehen im Morgengrauen lohnt sich, um zu sehen, wie sich das wilde Hochland im Morgennebel golden und lila einfärbt. Natürlich frühstücken wir zuerst, bevor wir die 45 Minuten Fußmarsch zur Bergstation in Angriff nehmen. Die Top Station mit ihrer herrlichen Aussicht aus 1.700 Metern Höhe ist der höchste Punkt im Kundala-Tal. Die Panorama-Aussicht über das Tal von Theni in benachbarten Bundesstaat Tamil Nadu und die Western Ghats ist ein Anblick, bei dem man gerne innehält – und das ein oder andere Bild für die Instagram-Gefolgschaft knipst. Reiß dich los, Flashpacker! Auf dich wartet eine fünfstündige Busfahrt nach Alleppey, Keralas „Venedig des Ostens” an der Küste. Alleppey ist auch das Tor zu den Backwaters, einem riesigen Labyrinth von Kanälen und Flüssen, die sich im Zickzack durch Reisfelder und Feuchtbiotope ziehen. Wir steigen in einem schönen, alten Haus am Vembanad Lake mit ayurvedischem Spa und Bädern im Freien ab. Am Abend legen wir an Bord eines Kettuvallum-Hausbootes ab, um den malerischen Sonnenuntergang in den nahegelegenen Lagunen zu zelebrieren.

Erfahre mehr

Tag 5

Mit dem Kajak durch die Backwaters

Am heutigen Morgen ist Entspannung angesagt – wahlweise bei einer Yoga-Session im Hotel oder mit einem Mango-Lassi in der Hand beim Blick auf den See. Nach dem Frühstück treffen wir uns zu einem ganztägigen Kajakabenteuer. Vielleicht ist es dir gestern Abend schon aufgefallen: Hausboote sind in dieser Region mittlerweile so beliebt, dass in vielen Hauptkanälen kein Durchkommen mehr ist. In den wendigen Kajaks lösen wir uns problemlos von der Menge und entschwinden in versteckte Wasserläufe. Entdecke eine friedliche Welt aus Mangroven, palmengesäumtem Himmel und Familien, die durch das flache Wasser waten. Wir passieren Gruppen von Schulkindern, die Drachen steigen lassen, Krabbenfischer, die ihren Fang einholen und Frauen in bunten Saris, die sich mit ihren Spinnrädern an der Seite des Kanals niedergelassen haben. Am späten Nachmittag fahren wir zurück zum Hotel. Vielleicht machst du ein Nickerchen im Schmetterlingsgarten, buchst eine Massage oder testest die lokale Küche im Restaurant am See auf Herz und Nieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Portion Karimeen? Das ist Perlenfleckenfisch in Kochbananenblätter eingewickelt mit einer roten Chili-Marinade.

Erfahre mehr

Tag 6

Süßes Nichtstun am Strand

Der Meditationskurs am Morgen ist wie immer optional, bereitet dich aber perfekt auf den weiteren Verlauf dieses Tages vor. Unser Trip entlang der Küste von Malabar nach Mararikulam dauert zirka eine halbe Stunde. Ein Strandgebiet wie aus dem Bilderbuch erwartet dich: azurblaues Meer, jede Menge weißer Sand und vertäute Fischerboote, die über den ganzen Horizont verstreut sind. Unser Hotel ist ein edles „Dorf am Meer”-Refugium auf 30 Hektar Land inmitten von Seerosenteichen und Obstbäumen. Dort verbringst du den Tag ganz nach deinen Wünschen: Schlendere mit deinen Flip-Flops in der Hand am Strand entlang, besuch die Bootshausbibliothek oder such dir eine freie Hängematte bei den Kokosnussplantagen. Vom Pool aus hast du einen tollen Blick auf das Arabische Meer und im ayurvedischen Spa gibt es eine breite Auswahl an Heilbehandlungen. Wie gefällt dir die Idee, eines Flashpacker-Volleyballspiel zum Sonnenuntergang am Strand? Das steigert die Vorfreude auf die Open-Air-Palmenbar und ein erfrischendes Bier. Anschließend versorgst du dich am nahegelegenen Meeresgrill mit Masala-gewürztem Tintenfisch.

Erfahre mehr
Hammock by the beach

Tag 7

Sonnenbaden unter Palmen

Yoga oder Meditation? Das ist hier die Frage. Du kennst es mittlerweile: Nichts muss, alles kann. Der Tag beginnt mit einem gemütlichen Frühstücksbuffet, bevor für dich ein weiterer Tag Freiheit in dieser traumhaften Umgebung seinen Lauf nimmt. Du musst übrigens nicht faulenzen, wenn du nicht willst. Von Kochkursen in der Bio-Bauernhofküche bis hin zu Exkursionen unter der Leitung von lokalen Naturforschern, die dich mit Schildkröten und Vogelarten an der Küste bekannt machen, gibt es hier viel zu tun. Besuch die lokalen Fischerdörfer oder den Hafen. Tauch in den warmen, arabischen Ozean, dessen Wellen nur wenige Meter von der Tür deiner Gartenvilla entfernt ans Ufer schwappen. An der Palmenbar gibt es köstliche Cocktails, mit denen man sich an den Pool zurückziehen kann. Beobachte, wie die Welt an dir vorbeizieht. Am Abend versammeln wir uns zu einem Abschiedsessen auf dem schönen Gelände. Toaste deiner Crew bei Kerzenlicht zu und genieße ein letztes, keralanisches Festmahl aus duftenden Currys, Meeresfrüchteeintöpfen und dem leckeren Kardamombrot.

Erfahre mehr
Kerala's coastline

Tag 8

Wir sehen uns wieder, Indien

Ein letztes Mal geht die Sonne nur für uns über Kerala auf. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet hast du vielleicht noch Zeit für ein letztes Bad im Pool, bevor du dir deinen Transfer zurück zum Flughafen organisierst. Denk daran: Die Fahrt dauert 90 Minuten, mach dich also rechtzeitig auf den Weg. Allerdings steht dir das Hotel hilfreich zur Seite, wenn es darum geht, Taxis zu einem vernünftigen Preis und zum richtigen Zeitpunkt zu organisieren.

Bleibt die Frage: Bist du in Kerala auf den Geschmack gekommen und möchtest am liebsten gleich noch mehr von Indien sehen? Auch von unserer Seite aus kann es gleich direkt weitergehen. Entweder in Nordindien oder bei einem Abenteuer, das dich sogar noch über die Grenze nach Nepal bringt. Möchtest du das Taj Mahal zum Sonnenaufgang sehen oder wilden Tigern im Dschungel begegnen? Dann schließ dich uns an..

Erfahre mehr

Auf der Karte

Important notes
  • Buche deinen Flug so, dass du am Cochin International Airport (COK) landest und abfliegst.
  • Viele Besucher übernachten in den Backwaters von Alleppey auf Kettuvallum-Hausbooten. Bei der Mischung aus Benzindämpfen, lauter Musik und überfüllten Parkplätzen ziehen wir uns lieber in ein edleres Hotel am Kanal zurück.
  • Das Central Station-Bergcamp ist einfach, punktet aber mit einer unschlagbaren Lage. Deshalb haben wir uns entschieden, dort zu nächtigen.
  • Keine Lust auf Radfahren? Wenn die Fahrradtour am zweiten Tag partout nichts für dich ist, kannst du dich stattdessen am Dachpool entspannen.
  • Alle Mahlzeiten werden als Buffet serviert. So hast du eine große Auswahl an Gerichten und erlebst die Vielfalt der keralanischen Küche aus erster Hand.
  • Es kann immer vorkommen, dass wir Programm, Aktivitäten oder Hotels kurzfristig ändern müssen. Die möglichen Gründe sind vielfältiger Natur: Verfügbarkeit, schlechtes Wetter, saisonale Unterschiede oder andere Gegebenheiten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Von Zeit zu Zeit wechseln wir das Programm, um neue Ideen auszuprobieren und um frisch und interessant zu bleiben. Bitte beachte, dass du mit einer internationalen Gruppe unterwegs bist und der Tour-Guide Englisch sprechen wird.
  • Flash Pack nimmt deine Sicherheit sehr ernst. Wir erzählen dir gerne mehr.
Erfahre mehr

Reisedaten

7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2199
£2149
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2199
£2149
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2199
£2149
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher
7 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £2099
£2049
Frühbucher