Australiens Ostküste für anspruchsvolle Entdecker
Tage
14
Nächster Reisetermin
24 Jan
Anzahlung
£200
Preise zwischen
£3799 - £3899
  • Preise zwischen £3799 - £3899
  • 14 Tage
Feefo
401 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Sechs Höhepunkte deiner Reise:

catamaran boat Snorkelling
Great Barrier Reef

Mit Schnorchel und Schwimmflossen: Auf einer ganztägigen Katamaranfahrt tauchen wir ein in die Unterwasserwelt des größten Korallenriffs der Erde

Termine ansehen und buchen

Fraser Island Fraser Island
Geländetraum

Per Allradantrieb ins Abenteuer: Die Seen und der Regenwald von Fraser Island begeistern mit einer unglaublichen Tierwelt

Termine ansehen und buchen

quadbiking sandboarding
Wüstenabenteuer

Erobere mit Sandboard und Quad die gigantischen, bis zu 40 Meter hohen Sanddünen von Stockton

Termine ansehen und buchen

Whitsunday yacht
Idyllische Inseln

Was kann es schöneres geben, als einen Segeltörn? Entdecke die versteckten Buchten und Strände der Whitsunday Islands an Bord einer Yacht

Termine ansehen und buchen

river cruise crocodile
Im Reich der wilden Tiere

Wir erleben Buckelwale, Schildkröten und Dingos in ihrem natürlichen Lebensraum und beobachten Salzwasserkrokodile auf einer Fahrt zum Daintree River

Termine ansehen und buchen

Surfing wine tasting
Surf- und Weinzeit

In Byron Bay erlernst du das Surfen und in den Weingütern von Hunter Valley schenkt man dir reinen Wein ein

Termine ansehen und buchen

Alles inklusive:

  • 13 x Frühstück, 6 x Mittagessen, 2 x Abendessen

  • 13 Übernachtungen in Hotel-Doppelzimmern

  • Alle gemeinsamen Aktivitäten vom Sandboarding bis zur Offroad-Jeep-Tour plus ortskundiger Flash Pack-Guide und Fahrer

  • Maximal 14 Flashpacker pro Gruppe

  • 2 Inlandsflüge nach Proserpine und Cairns

  • Privater Flughafentransfer am Ankunftstag, Überlandfahrten im privaten, klimatisierten Kleinbus und in Jeeps mit Allradantrieb

Dein Trip:

Träumst du davon, Australien zu erobern, weißt aber nicht, wo du damit anfangen sollst? Lass dir versichern: Unser Abenteuer in das Land von Sonnenschein und guter Laune ist ein äußerst guter Start.

Wir beginnen unsere Reise in Sydney, erkunden die Stadt zu Fuß und mit der Fähre und fahren dann ins Hunter Valley weiter, das auf der ganzen Welt für seine exzellenten Weine bekannt ist. Sandboarding und Quadbiken durch die Sanddünen von Port Stephens sorgen für große Staubwolken und an den Dangar Falls und beim Surfen in Byron Bay wird es nass und spritzig. Eine Flotte allradangetriebener Jeeps leistet uns im Regenwald und an den Seen von Fraser Island gute Dienste.

Und es geht hinaus aufs Meer: Wir segeln mit einer Yacht zwischen den beeindruckenden Whitsunday Islands umher und nehmen mit einem Katamaran Kurs auf das Great Barrier Reef. Rechne mit einem Schnorchel-Erlebnis, das du garantiert nie vergessen wirst. Ganz nebenbei machen wir den Krokodilen im Daintree Nationalparks unsere Aufwartung und entspannen uns in der Küstenstadt Cairns.

Nach diesem Abenteuer mit seiner perfekten Mischung aus Dekadenz, Adrenalin und Instagram-würdigen Aussichten ist dein Australien-Grundstein gelegt. Wo verschlägt es dich als nächstes hin?

Hotels:

hotel pool hotel bed

The Lord Byron, Byron Bay

Schönes Resort-Hotel in der Nähe von Byron Bays Main Beach

Schicke Zimmer mit eigenem Bad in Weiß und Ozeanblau. Private Balkone mit Blick auf tropische Gärten oder den Pool – oder beidem, wenn du Glück hast.

Warum hier?

Hier kannst du dich austoben: Es gibt einen Tennisplatz, eine Grillecke und einen schönen Pool für chillige Tage. Der kostenlose Fahrradverleih sorgt dafür, dass du mobil bist.

Termine ansehen und buchen

hotel view bedroom

Noosa Blue Resorts, Noosa Heads

Yoga- und Spa-Hotel in der Nähe von Noosas Main Beach

Coole Zimmer mit einer langen Liste von Willkommens-Extras: Café, Yogastudio, Fitnesscenter, Massagezimmer und Dampfbad. Auch zwei Freibäder (eines mit Rutsche) und ein Whirlpool am Pool sind am Start.

Warum hier?

Dieses Haus macht es dir schwer, vor die Tür zu gehen. Raff dich trotzdem auf. Die Highlights von Noosa sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt.

Termine ansehen und buchen

hotel location hotel bedroom

The Abbott Hotel, Cairns

Boutique-Hotel bei der Esplanade>

Dieses Hotel mit Klimaanlage, kostenlosem WLAN und kostenlosen Gebäck am Morgen an jedem Tag macht dich wunschlos glücklich. Mitten im lebendigen Herzen von Cairns gelegen, ist es dennoch frei von trinkfreudigen Rucksacktouristen.

Warum hier?

Erstklassige Bars und Restaurants in der Nähe und eine Fahrradvermietung: Was willst du mehr?

Termine ansehen und buchen

Das Flash Pack Versprechen

Hier bei Flash Pack setzen wir uns für einzigartige Abenteuer ein, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Unsere Reisen sind vollgepackt mit herausragenden Erlebnissen (im Gegensatz zu anderen Unternehmen sind alle Aktivitäten inbegriffen), wir wählen stilvolle Hotels aus und bringen dich mit Gleichgesinnten zusammen.

Programm:

Tag 1

Sensationelles Sydney

Wie war dein Flug, Flashpacker? Willkommen in Sydney! Egal, wann du ankommst, wir holen dich auf jeden Fall am Flughafen ab und chauffieren dich gemütlich zum Hotel. Dein episches Abenteuer, bei dem du die überwältigende Ostküste Australiens im Sturm eroberst, beginnt also ganz entspannt. Mach es dir bequem und wirf einen ersten Blick auf den oh-so ikonischen Anblick des legendären Sydney Opera House gegenüber von der modernen Hochhaus-Skyline. Es sind diese Gebäude, in denen viele der FTSE 500-Unternehmen der Stadt ihren Sitz haben. Guck bitte leicht nach rechts, dann kommt auch die schöne Hafenbrücke in Sicht. Mit anderen Worten: Du bist in einer Instagram-Traumwelt gelandet. Den ersten Abend verbringst du damit, deine Mitreisenden kennenzulernen. Am besten trefft ihr euch zum Essen und Trinken in einem typisch australischen Pub. Eine gute Grundlage aus deftigem Essen ist immer gut, wenn man sich auf 14 randvoll mit Entdeckungen und Abenteuer gefüllte Tage einlässt. Viel Spaß!

Erfahre mehr
Sydney harbour

Tag 2

Urbane Entdeckungen

Du erwachst zu demselben, herrlichen Blick über den Hafen, den du noch vom gestrigen Tag im Kopf hast. Genieß das Frühstück im Hotel, bevor wir uns auf den Weg machen. Heute steht dir ein abwechslungsreicher Tag im geschäftigen Central Bustling District bevor, zu dem auch das Opernhaus und die Harbour Bridge gehören. Auch das Viertel „The Rocks“ mit seiner atemberaubenden Architektur und der fabelhaften Kaffeekultur und die historische Macquarie Street mit dem State Parliament House, The Barracks und dem Rum Hospital sind hier zu finden. Nach einem kurzen Aufenthalt im botanischen Garten nehmen wir eine Fähre und genießen die Fahrt um die Küste herum zur Watson’s Bay, die unter Einheimischen als Geheimtipp für frisch gefangenen Fisch gilt. Rechne damit, dass du hier die leckersten Fisch & Chips serviert bekommst, die du je probiert hast. (Ja, wir lehnen uns so weit aus dem Fenster!) Dann schlendern wir vorbei an krachenden Wellen und den Surfern von Bondi Beach zurück in die Stadt. Der Abend gehört dann ganz dir, um mit deiner Flash Pack-Crew im Schlepptau in das pulsierende Nachtleben von Sydney einzutauchen.

Erfahre mehr
Undiscovered Sydney

Tag 3

Im Land der Weine

Gerade hast du dich in die hellen Lichter von Sydney verliebt, da heißt es auch schon wieder Abschied nehmen. Heute fahren wir drei Stunden nach Norden in das hübsche, entspannte Hunter Valley, eine der größten Weinbauregionen der Welt. Wir besuchen familiengeführte Weingüter, in denen man uns verrät, wie berühmte Jahrgänge produziert werden. Und natürlich dürfen wir einige der besten Weine auch selbst probieren. Ein Verwöhnprogramm mit begleitenden Käsesorten und Schokoladen, die die köstlichen Weine perfekt ergänzen, rundet das kulinarische Erlebnis der Spitzenklasse ab. Satt, glücklich und um viele Erfahrungen reicher klettern wir zurück in unser klimatisiertes Fahrzeug und fahren weiter bis zur Hafenstadt Newcastle. Dort erholst du dich im Hotel, erhebst dich zum Abendessen kurz aus den weichen Polstern und gehst dann in aller Weinseligkeit früh zu Bett. Morgen erwartet dich wieder ein Tag vollgepackt mit hochkarätigem Spaß und großen Abenteuern…

Erfahre mehr
Flashpackers jumping

Tag 4

Sandboarding und Quadfahren

Nach dem Frühstück im Hotel brechen wir auf in eine ganz besondere Wüstenwildnis. Die Sanddünen von Stockton gelten als die größten, beweglichen Dünen auf der Südhalbkugel. Einige von ihnen sind bis zu 40 Meter hoch. Bei diesen Aussichten lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, unsere Künste im Sandboarding unter Beweis zu stellen. Keine Sorge: Du bekommst eine gründliche Einweisung in die Grundlagen dieses spannenden Sports, bevor du dich von einem der riesigen Sandhügel stürzt. Dein Wüsten-Abenteuer geht dann auf vier Rädern weiter, wenn du dich in entsprechender Ausrüstung auf einem Quad-Bike ins Gelände wagst. Hat sich deine Herzfrequenz wieder normalisiert? Dann fahren wir weiter in Richtung des wunderschönen Dorrigo-Nationalparks. Wir sind etwas länger unterwegs, aber spätestens, wenn wir in unserer Pub-Unterkunft für die heutige Nacht ankommen, wirst du feststellen, dass sich die Mühe gelohnt hat. Spritz dir etwas Wasser ins Gesicht und mach dich dann auf den Weg in den Park zu den spektakulären Wasser-Kaskaden der Dangar Falls. Eines ist sicher: Auf deinen Fotoapparat kommen geschäftige Minuten zu. Nach einem aktionsreichen Tag entspannst du dich schließlich bei ein paar Bieren und einer Runde Pool.

Erfahre mehr
Sandboarding

Tag 5

Ein Strandtag in Byron Bay

Heute fahren wir zu einem der coolsten Orte Australiens: dem entspannten Surf-Hotspot Byron Bay. Es gibt wenige Plätze auf der Welt, an denen man ein derart buntgemischtes, interessantes, alternatives Publikum erlebt, wie hier. Surfer, Backpacker und Weltenbummler aus allen Teilen der Erde sind hier versammelt und das Wort „Stress“ ist vermutlich nicht einmal Teil ihres Vokabulars. Stattdessen spielt sich das Leben an palmengesäumten Stränden und in kreativ-lässigen Straßencafés ab. Hol deine Flip-Flops heraus und unternimm einen Spaziergang entlang der Uferpromenade zum Leuchtturm von Byron Bay. Dieses schöne Wahrzeichen ist dafür bekannt, dass man hier häufig Delfine, Buckelwale und Robben zu sehen bekommt. Lass die Augen über den endlosen blauen Horizont schweifen und erfreu dich am Blick auf das weite Meer. Kommst du mit auf einen Drink zurück zu unserem Hotel? Auch gut, wenn du keine Lust hast. Mach dich einfach locker.

Erfahre mehr
Byron Bay

Tag 6

Aufladen am Meer

Genieß die wohltuende Stimmung in Byron Bay. Die Möglichkeiten, die du in dieser schönen Ecke der Welt hast, sind schier endlos. Flashpacker, was fängst du mit dir an, wenn du einen ganzen Tag im Paradies für dich Zeit hast? Vielleicht hast du Lust auf eine Abkühlung im Pool oder eine Massage? Oder du stürzt dich in das bunte Treiben am Meer. Auch ein Besuch der süßen Geschäfte rund um das Stadtzentrum ist eine veritable Idee. Mach dich auf den Weg zu den lokalen Kunsthandwerks- und Bauernmärkten oder auf den Byron Bay Arts Trail. Wenn du willst, kannst du auch mit dem Kajak hinaus aufs kristallklare Wasser fahren oder die Wasserfälle im Hinterland der nahegelegenen Nationalparks erkunden. Ganz sicher passt dir ein gemütlicher Abend im Kreis deiner Flashpacker gut ins Konzept. Aber befolge unseren Rat und treibe es dabei nicht zu bunt. Am morgigen Tag wirst du deinen Gleichgewichtssinn und einen klaren Kopf brauchen.

Erfahre mehr

Tag 7

Zwischen Surfunterricht und Nahrungssuche

In Byron Bay ist die Standarduniform ein Neoprenanzug und jede zweite Person läuft mit einem Surfbrett herum. Heute Morgen probierst du den Surfer-Lifestyle selbst aus – mit einer Surfstunde für Anfänger auf den Babywellen. Fass dir Mut, schwing dich aufs Brett und beginne mit dem Ritt in der Brandung. Wenn du stattdessen schwankst und vom Brett kippst, ist es auch nicht so schlimm. Das passiert schließlich den Besten von uns. Wer sich viel bewegt, bekommt Hunger. Auf einem Bauernhof außerhalb der Stadt erwartet uns ein sogenanntes „Pick to Plate“-Mittagessen. Was das ist? Wir ernten unsere eigenen Zutaten, die dann vor unseren Augen in die frischesten Gerichte verwandelt werden. Mit vollen Bäuchen wirkt die Fahrt zur mehr als drei Stunden nördlich gelegenen, sonnigen Küstenstadt Noosa, wie ein Verdauungsspaziergang im Sitzen. Doch der nächste, idyllische Strand wartet schon auf dich. Von Noosas Hastings Street hat man einen guten Blick auf den schönen Sonnenuntergang. Genieß ein kühles Bier und stürz dich in das Nachtleben.

Erfahre mehr
surfing at byron

Tag 8

Sandbank voraus!

Auf Fraser Island kann man den Allradantrieb unserer Jeeps gut gebrauchen. Nach der kurzen Fahrt mit der Fähre vom Festland auf die größte Sandinsel der Welt, machen wir uns auf den Weg ins Gelände, um einen unvergesslichen Tag voller Abenteuer zu erleben. Mit 124 Kilometern Länge zählt Fraser Island zum Weltnaturerbe und beherbergt eine reiche und vielfältige Flora und Fauna. An einem solchen Ort bist du sicher in deinem ganzen Leben noch nie gewesen. Also lass dich von deiner einzigartigen Umgebung verzaubern, während Regenwald, Dünen und Süßwasserseen an dir vorbeiziehen. Mit etwas Glück begegnen wir Dingos und Schildkröten und sichten Wale und Delfine im Wasser. Keine Sorge: Wir halten oft genug an, damit du Schwimmen, Wandern und die Natur beobachten kannst. Viel zu schnell haben wir die Insel umrundet und setzen wieder zurück aufs Festland über. Die Cocktail-Bars auf der Hastings Street warten bereits auf deinen abendlichen Besuch.

Erfahre mehr

Tag 9

Chillout am Strand

Verabschiede dich vom blauen Himmel und der herrlichen Sonne von Noosa. Das kannst du sogar aus nächster Nähe tun: Vom Flughafen in Brisbane. Dort steigen wir heute nämlich zu einen 90-minütigen Flug nach Proserpine auf. Kurze Zeit später erreichen wir dann unser Ziel Airlie Beach, das Tor zu den wunderschönen Whitsunday Islands. Wirf kurz einen Blick in unser Hotel, bevor du den Nachmittag in der lebendigen Küstenstadt verbringst. Die Lagune dient als kostenloser, öffentlicher Park und Schwimmbad der Stadt. Dort findet sich sicher noch ein Plätzchen am Wasser, das nur auf eine Gruppe von Flashpackern gewartet hat. Es gibt interessante Boutiquen, großartige Bars und Fischrestaurants, wie man sie nur direkt am Meer findet. Bewegungslustige machen sich auf nach Cedar Creek Falls, um dort in den abgelegenen Felsenpool zu springen. Und vielleicht gehst du heute ausnahmsweise früh ins Bett. Das morgige Segelabenteuer soll episch werden.

Erfahre mehr

Tag 10

Segeln auf den Whitsunday Islands

Whitehaven Beach gilt als einer der besten Strände Australiens und zählt zu den weißesten auf der ganzen Welt. Der Sand ist weich und quietscht sogar unter den Füßen. Kein Wunder, er besteht doch fast vollständig aus Quarz. Whitehaven ist nur eines von vielen Highlights, die wir bei unserem ganztägigen Segeltörn an Bord einer Yacht ansteuern. Auf den Whitsunday Islands gibt es noch schier unendlich viele andere, ähnlich atemberaubende Inseln und Buchten. Wirf deinen Fotoapparat über Bord. Kein Foto wird jemals in der Lage sein, diese Szenerie so abzubilden, wie du sie erlebst. Also genieße ganz einfach den Moment und freu dich auf Erinnerungen, die dir dein Leben lang bleiben. Die Crew unseres Bootes trägt ihr Möglichstes dazu bei, dass auch Essen und Trinken bleibende Eindrücke hinterlassen. Den ganzen Tag über sind die Eisboxen großzügig mit Bier gefüllt. Genieß die Sonne und die sensationelle Aussicht, während wir von Strand zu Strand segeln und im warmen, türkisfarbenen Wasser schnorcheln, um das bunte Meeresleben zu bewundern.

Erfahre mehr
sailing boat

Tag 11

Eine urbane Oase am Meer

Die wunderbaren Erinnerungen an das gestrige Segeln sind auch beim Frühstück im Hotel, noch sehr präsent. Vor uns liegen eine kurze Fährfahrt nach Hamilton Island und ein Flug nach Norden. Wirf einen letzten Blick auf die leuchtende Strandidylle, während wir uns auf den Weg zurück in die Zivilisation machen. Die Küstenstadt Cairns gilt als Tor zum Great Barrier Reef und Queenslands tropischem Norden. Mach es dir im Hotel gemütlich und unternimm zur Orientierung einen Rundgang durch die Nachbarschaft. Der Angriff auf die Bars und Restaurants am heutigen Abend will schließlich geplant sein. Der Nachmittag bietet ebenfalls Zeit für weitere Erkundungen. In der Nähe gibt es viele Märkte, eine lebendige Café-Szene und den Tjapukai Aboriginal Culture Park, wo du alles über die Geschichte der Aborigines erfahren kannst. Auf den Abend in dieser lustigen und vielseitigen Metropole kannst du dich jetzt schon freuen.

Erfahre mehr

Tag 12

Das Riff der Superlative

Schlag beim Frühstück ordentlich zu. Du wirst es brauchen können. In wenigen Stunden springst du am Great Barrier Reef ins Wasser. Das UNESCO-Weltnaturerbe ist die größte von Lebewesen geschaffene Struktur auf der Erde und sogar aus dem Weltraum zu sehen. Dieses Wunderland biologischer Vielfalt mit unzähligen Arten tropischer Fische und Korallen erstreckt sich über 2.300 Kilometer vor der Ostküste von Queensland. Wir machen uns am frühen Morgen auf den Weg und fahren mit einem Katamaran aufs Meer hinaus. Im Lauf des Tages erkunden wir zwei Riffe am Outer Barrier Reef. So bleibt dir dazwischen auch zum Schwimmen und Faulenzen auf Deck jede Menge Zeit. Schnapp dir deinen Schnorchel (optional: deine Tauchausrüstung) und besuche die lebhaften Papageienfische, Korallenforellen und wunderschönen Maori-Lippfische in ihrem Zuhause unter der Wasseroberfläche. Kein Grund zur Sorge, aber gut zu wissen: Es gibt hier auch über 160 Haiarten. Wenn du Glück hast, kannst du sogar Seepferdchen, grüne Meeresschildkröten und Buckeldelfine beobachten, während du diese zerbrechliche und wundersame Struktur ausgiebig durch die Taucherbrille beäugst. Mittagessen gibt es an Bord. Pünktlich zur Happy Hour sind wir wieder in Cairns zurück.

Erfahre mehr
Great Barrier Reef

Tag 13

Krokodile und Schmetterlinge

Langsam schleicht sich das Wort „Heimreise“ in deine Gespräche ein. Bevor es jedoch soweit ist, sammeln wir noch ein paar weitere, tolle Erinnerungen. Nach einem frühen Frühstück brechen wir auf der malerischen Küstenroute in Richtung Norden zum Daintree Nationalpark auf. Mit seinen dichten, nebelumwölkten Wald- und Berggipfeln bietet dieses Ökosystem einen starken Kontrast zu den azurblauen Gewässern des Riffs. Aufs Wasser gehen wir allerdings auch hier. Unsere Bootsfahrt auf dem Daintree River steht ganz im Zeichen der Suche nach Salzwasserkrokodilen. Anschließend setzen wir mit der Fähre über den Fluss und fahren weiter zum Alexandra Lookout. Dort kommst du in den Genuss eines zweistündigen Spaziergangs durch den ältesten Teil des Regenwaldes. Zur Flora und Fauna des uralten UNESCO-gelisteten Ökosystems zählen unter anderem seltene Schmetterlinge, Eidechsen und Eisvögel. Am späten Nachmittag kehrst du dann zum letzten Mal nach Cairns zurück. Abends treffen wir uns zu einem feuchtfröhlichen Abschiedsessen. Erinnert euch gemeinsam an die unglaubliche, zweiwöchige Reise, die hinter euch liegt, wenn die Sonne über eurer letzten australischen Nacht untergeht.

Erfahre mehr
Dangar Falls

Tag 14

I come from a land down under…

Salz zwischen den Zehen, Sand im Haare und ein Herz voller Lebensfreude sind unverkennbare Anzeichen dafür, dass du ein wahres Abenteuer hinter dir hast. Schlag noch einmal nach Herzenslust bei deinem letzten Frühstück im Hotel zu. Dann ist es an der Zeit, auszuchecken und sich auf den Weg zum Flughafen zu machen. Im Gepäck hast du jedenfalls jede Menge Geschichten, mit denen du bei Familie und Freunden für Furore sorgen wirst. Wusstest du eigentlich schon, dass dein Touristen-Visum für Australien noch mehrere Monate lang gültig ist? Dadurch eröffnen sich dir ungeahnte Optionen. Vielleicht hat dir unser Abenteuer ja so gut gefallen, dass du es gleich noch einmal von vorne erleben willst. Oder du machst dich auf eigene Faust auf den Weg durch Australien. Bislang hast du ja nur die – zugegebenermaßen atemberaubende – Ostküste gesehen. Was hält wohl der restliche Kontinent für dich bereit? Finde es doch einfach heraus!

Erfahre mehr
harbour

Auf der Karte

Bitte beachte:
  • Buche deinen Flug so, dass du am Sydney Airport landest und am Cairns Airport abfliegst.
  • Für die Einreise nach Australien benötigst du ein Visum, das du bei der Einreise vorzeigen musst. Bitte kümmere dich rechtzeitig um den Antrag und buche keine Flüge, bis du das Visum in der Tasche hast.
  • Es kann immer vorkommen, dass wir Programm, Aktivitäten oder Hotels kurzfristig ändern müssen. Die möglichen Gründe sind vielfältiger Natur: Verfügbarkeit, schlechtes Wetter, saisonale Unterschiede oder andere Gegebenheiten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Von Zeit zu Zeit wechseln wir das Programm, um neue Ideen auszuprobieren und um frisch und interessant zu bleiben. Bitte beachte, dass du mit einer internationalen Gruppe unterwegs bist und der Tour-Guide Englisch sprechen wird.
  • Flash Pack nimmt deine Sicherheit sehr ernst. Wir erzählen dir gerne mehr.