Musik und Lifestyle im Deep South der USA
Tage
8
Nächster Reisetermin
13 May
Anzahlung
£200
Preise zwischen
£1899 - £1999
  • Preise zwischen £1899 - £1999
  • 8 Tage
Feefo
850 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Sechs Höhepunkte der Reise

Beale Street
Blues und BBQs

In Memphis kitzelt ein Südstaaten-BBQ deine Zunge und beim Bar-Hopping erlebst du die Blues-Szene der Beale Street live.

Termine ansehen und buchen

Graceland Graceland Elvis numberplate
Shake, rattle ‘n’ roll

Auf einer VIP-Tour durch Elvis’ Graceland wird die Lebenswelt des „King of Rock ‚n’ Roll” für dich lebendig.

Termine ansehen und buchen

GooGoos GooGoos
Süße Sünden

Du lernst in einem privaten Workshop, wie man GooGoos macht, eine süße Spezialität des Südens, – inklusive Weinbegleitung.

Termine ansehen und buchen

Frenchmen Street Frenchmen Street
Jazz live

Du erlebst Live-Jazz dort, wo seine Wiege stand, – in der legendären Frenchmen Street in New Orleans.

Termine ansehen und buchen

Lorraine Motel Lorraine Motel
Geschichte erleben

Zeitgeschichte live: im Motel, wo Martin Luther King jr. erschossen wurde, erfährst du mehr über die Bürgerrechtsbewegung der 1960er-Jahre.

Termine ansehen und buchen

Fontanel Mansion Fontanel Mansion
Nashville-Legenden

Du erkundest Fontanel Mansion, das gigantische Blockhaus eines Megastars der Country-Szene.

Termine ansehen und buchen

Alles Inklusive:

  • 7 x Frühstück, 3 x Abendessen und ein Schokoladenkurs

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels

  • Alle gemeinsamen Aktivitäten vom Live-Jazz bis zur Elvis-Tour plus ortskundiger Flash-Pack-Guide und Fahrer

  • Maximal 14 Flashpacker pro Gruppe

  • Private Flughafentransfers zu beliebiger Zeit am Anreisetag, Überlandfahrten im privaten, klimatisierten Minibus

Dein Trip

Musikfans und Foodies – unsere Reise in den Deep South der USA wird euch gefallen!

Neben Countrymusik gibt es in Nashville ein Schoko- und Winetasting. Und in Memphis knistern Rippchen und mehr auf dem BBQ. Packt eure Tanzschuhe für wilde Nächte in den Bars von Beale Street und Honky Tonk Highway ein und rockt zum Sound einiger der besten Live-Bands der Stadt ab!

Und auch der Sonntagsstaat gehört in den Koffer: im French Quarter von New Orleans lassen wir uns in einem französisch-kreolischen Fine-Dining-Lokal verwöhnen, bevor wir die Hüften beim Live-Jazz in der legendären Frenchmen Street schwingen.

Nebenbei gibt es auch eine Portion Geschichte: Die Bürgerrechtsbewegung ist im Lorraine Motel, wo Martin Luther King jr. ermordet wurde, unser Thema. Und auf VIP-Tour in Graceland wird King Elvis für uns wieder lebendig.

Hotels

The Troubadour Hotel, New Orleans The Troubadour Hotel, New Orleans

The Troubadour Hotel, New Orleans

Elegantes Hotel in der Nähe des French Quarters

Der Hit ist die Dachterrasse mit Blick über die Stadt – nur einen Katzensprung von New Orleans‘ Theaterviertel und vom French Quarter entfernt.

Warum hier?

Ein Haus mit eleganten Zimmern und klassischem Südstaatencharme. Die High-End-Kaffeemaschinen und Retro-Kühlschränke sind echte Hingucker.

Termine ansehen und buchen

The Troubadour Hotel, New Orleans The Troubadour Hotel, New Orleans

Holiday Inn Express, Nashville-Downtown

Modernes Hotel auf dem Honky Tonk Highway

Die schicke Adresse im Zentrum der Stadt punktet mit Outdoor-Pool und Fitnesscenter. Außerdem liegen die angesagten Orte der Stadt inklusive Music City Center, Frist Center for the Visual Arts und Lower Broadway Entertainment District direkt um die Ecke.

Warum hier?

Das Frühstücksbuffet ist große Klasse. Nach einer langen Partynacht in Nashvilles Bars sind Zimtschnecken, Pancakes, Speck und Arabica-Kaffee eine perfekte Basis für den neuen Tag.

Termine ansehen und buchen

Das Flash Pack Versprechen

Hier bei Flash Pack setzen wir uns für einzigartige Abenteuer ein, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Unsere Reisen sind vollgepackt mit herausragenden Erlebnissen (im Gegensatz zu anderen Unternehmen sind alle Aktivitäten inbegriffen), wir wählen stilvolle Hotels aus und bringen dich mit Gleichgesinnten zusammen.

Programm

Tag 1

Willkommen in der „Music City“

Am besten triffst du vor 18 Uhr in Nashville/Tennessee ein, wo dich ein privater Transfer erwartet. In der Musikmetropole der Südstaaten jagt ein Live-Auftritt den nächsten und die quirlige Szene zieht Musiker und Songwriter magisch an. Hier beginnt dein einwöchiger Trip durch den faszinierenden Süden der USA. Vom berühmten Studio B, wo schon mancher Country-Star brillierte, bis zum kleinen, aber feinen Bluebird Cafe – die Stadt vibriert und zieht dich garantiert gleich in ihren Bann. Mach’ es dir im Hotel erstmal gemütlich, bevor du im Herzen der Stadt bei ein paar Drinks deinen Guide und die anderen Flashpacker triffst. Die Lichter der Stadt glitzern verführerisch und ein Hauch von Abenteuer reist mit. Willkommen im Deep South!

Erfahre mehr
Tennessee

Tag 2

Nashvilles Legenden, Schokolade und mehr

Den Vormittag gehen wir ganz entspannt an, damit ihr euren Jetlag ausschlafen könnt. Dann geht es zur Fontanel Mansion, wo wir auf einer privaten Tour durch ein 10.000 qm großes Blockhaus mit reichlich Rustikal-Charme in die Welt von Country-Megastar Barbara Mandrell eintauchen. Wie ein Besuch beim Landadel! Anschließend dürft ihr euch auf eine Nashville-Spezialität freuen: GooGoo Cluster. Diese lokale Delikatesse aus Schokolade, Karamell, Marshmallows und Erdnüssen probiert ihr in der Schokofabrik GooGoo im Rahmen eines exklusiven Schoko- und Winetastings. Einfach genießen! Der Rest des Nachmittags gehört dir. Schau’ dich in der Country Music Hall of Fame um, im Ryman Auditorium oder im Johnny Cash Museum. Wenn Geschichte dein Ding ist, ist die altgriechische Parthenon-Replik ein Muss. Und wenn der Magen knurrt, ist das Hot Chicken bei Hattie B’s eine prima Idee. Später am Abend lockt der Honky Tonk Highway – ein Club-Hopping durch die Live-Musik-Szene muss einfach sein!

Erfahre mehr
GooGoo Clusters

Tag 3

Balkon, BBQ und Beale Street

Nach Country-Musik in Nashville gestern folgt heute Blues und Rock’n‘ Roll in Memphis, der Heimatstadt von Elvis. Wetten, dass euch schon nach dem ersten Spaziergang der Vibe der Stadt nicht mehr loslässt! Unbedingt Gus‘ weltberühmtes Hühnchen zum Lunch probieren, bevor wir im Hotel einchecken. Dann geht es weiter zum berüchtigten Lorraine Motel mit dem Balkon von Zimmer 306, auf dem Martin Luther King jr. 1968 ermordet wurde. Im National Civil Rights Museum tauchen wir anschließend in die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung ein, die Amerika nachhaltig veränderte. Abends dürft ihr euch auf ein gemeinsames BBQ auf Memphisart mit Pulled Pork und Rippchen (Gemüseoptionen gibt es natürlich auch) freuen – die Aromen des Südens werden euch umhauen! Danach wartet schon das Nachtleben in der Beale Street auf uns – mit Live-Musik in fast jeder Bar.

Erfahre mehr
Beale Street

Tag 4

Spaziergang (mit Elvis) in Memphis

Heute Morgen gehen wir in Graceland, wo Elvis mehr als 20 Jahre lebte und 1977 starb, auf Spurensuche. Einen Vormittag lang sind wir VIPs in der Welt des legendären „King of Rock ’n‘ Roll“ und betrachten die goldenen Schallplatten für seine großen Hits, die sich weltweit über eine Milliarde Mal verkauften. Wir sehen aber auch seine Jumpsuits oder seinen berühmten rosa Cadillac. Am Nachmittag machst du in Memphis, wozu du Lust hast. Klar, dass dein Guide jede Menge Tipps auf Lager hat! Wenn du schon in der Heimatstadt von Elvis bist – vielleicht schaust du im Sun Studio vorbei, wo einer der größten Stars aller Zeiten seinen allerersten Song aufnahm. Oder du schnupperst im Stax Museum ein bisschen amerikanische Seele. Noch immer nichts dabei? Auch die Blues Hall of Fame und das Rock N Soul Museum sind absolut sehenswert. Und abends schnappst du dir ein paar Flashpacker und tauchst in die eindrucksvolle Blues-Szene der Stadt ein.

Erfahre mehr
Graceland

Tag 5

Jazz und Gourmetküche in New Orleans

Heute verlassen wir Memphis und nehmen Kurs auf New Orleans. Während der rund sechs Stunden zwischen Mississippi und Louisiana halten wir in Clarksdale an der berühmten Devil’s Crossroad, wo Blues-Legende Robert Johnson dem Teufel seine Seele verkaufte. Und am Ground Zero Blues Club, der Kultadresse für Mississippi Blues und Südstaatenküche von Oscar-Preisträger Morgan Freeman. In New Orleans laufen wir ein, wenn der Abend gerade so richtig in Gang kommt. Kurzer Fresh-up im Hotel, dann geht es zum Fine Dining ins French Quarter. Im Café Sbisa, einem der ältesten Feinschmeckerlokale der Stadt, lassen wir uns französisch-kreolisch verwöhnen. Lust auf Live-Musik danach? Die Frenchmen Street ist die Lieblingsadresse der Locals, wo wir die Qual der Wahl zwischen Jazz-, Latin- und Reggae-Clubs haben. Wenn ihr den ein oder anderen Sazerac – New Orleans’ Beitrag zum Cocktailrepertoire – intus habt, gehen die Saxophonsoli noch mehr unter die Haut. Ob traditionelle Kellerbar oder versteckter Musik-Hotspot – New Orleans gehört zu den heißesten Partystädten der Welt.

Erfahre mehr
New Orleans

Tag 6

Chilliger Tag, jazzige Nacht

Heute Morgen könnt ihr tun und lassen, was ihr wollt – vielleicht einfach nur ausschlafen nach einer langen Nacht. Dann könnt ihr bei einem extrastarken Kaffee Pläne für den Rest des Tages schmieden. Vielleicht noch mal ein bisschen Musikgeschichte in der Stadt von Louis Armstrong? Oder zum Sound der Straßenmusiker im French Quarter mitwippen, unter denen sich vielleicht so mancher ganz Große von morgen versteckt. Ihr könnt aber auch die fantasievollen Wagen für die Mardi-Gras-Paraden in der Mardi Gras World anschauen oder euch durch die schrägen Geschäfte und Galerien shoppen. Für alle, die sich in der „verhexten“ Stadt einmal so richtig gruseln wollen, sind das Voodoo-Museum oder das Museum of Death bestimmt erste Adressen.
Am Nachmittag bereiten wir klassische New Orleans-Spezialitäten wie Jambalaya und Gumbo zu – und genießen anschließend das Produkt unserer harten Arbeit. Heute Abend machen wir uns auf den Weg in die Stadt, um das lebhafte Herz dieser musikalischen Stadt zu entdecken. Schnappt euch ein paar Drinks und lasst euch vom Rhythmus mitreißen.

Erfahre mehr
New Orleans

Tag 7

“Voodoo Vibes & Sehenswürdigkeiten”

Gehe die Dinge am heutigen Morgen nach deinem eigenen Rhythmus an, während du die Stadt erkundest. Es liegt ganz bei dir, wie du deinen Morgen verbringen möchtest, und euer Guide gibt dir gerne reichlich Tipps. Um Magie und Mysterium zu erleben, statte dem Voodoo Museum einen Besuch ab, um das mystische Erbe von New Orleans zu entdecken und den Spuren der Voodoo-Königin Marie Laveau zu folgen. Entdecke den Reichtum des einzigartigen Volkserbes der Stadt: eine faszinierende Mischung aus afrikanischem Glauben und kolonialen Einflüssen. Oder unternehme am Morgen einen Spaziergang in das French Quarter. Verliere dich in den breiten Boulevards und bestaune die anmutige Architektur, die an vergangene Zeiten erinnert. Alternativ kannst du dich auch im Hotel mit einem guten Buch und einem Kaffee erholen. Am Nachmittag steigen wir dann auf eine Fahrradflotte und erkunden gemeinsam die Stadt. Abends besuchen wir eines der vielen guten Restaurants der Stadt, und feiern unseren Abschied. Wir genießen köstliche regionale Gerichte und stoße auf das wunderbare Abenteuer an, das wir hatten.

Erfahre mehr
New Orleans

Tag 8

“Take me home, country roads …”

Flashpacker, eure Woche im Deep South nähert sich ihrem Ende. Im Laufe des Tages geht es zum Flughafen und weiter nach Hause – oder ihr verlängert eure Reise auf einer texanischen Rinderfarm. Wie auch immer – es war ein echt cooler Trip! Du hast dich kopfüber in das reiche musikalische Erbe des Deep South gestürzt, hast Country-Songs in Nashville, Blues in Memphis und Jazz in New Orleans gehört. Du hast Elvis‘ Jumpsuits auf einer VIP-Tour durch sein Graceland bewundert und bist durch die legendären Bars der Beale Street und des Honky Tonk Highways gezogen. Die Gourmets der Gruppe schwebten im Genießerhimmel – bei GooGoo-Clustern in Nashville, beim Memphis-BBQ und bei Austern und mehr auf französisch-kreolische Art in New Orleans. Kann schon sein, dass du dem Charme des Südens hoffnungslos verfallen bist und Zuhause bei Saxophonklängen und einem Glas Bourbon vom nächsten Trip nach New Orleans träumst.

Erfahre mehr

Auf der Karte

Bitte beachte:
  • Den Hinflug bitte zum Nashville International Airport buchen, den Rückflug ab dem Louis Armstrong New Orleans International Airport.
  • Es kann immer vorkommen, dass wir Programm, Aktivitäten oder Hotels kurzfristig ändern müssen. Die möglichen Gründe sind vielfältiger Natur: Verfügbarkeit, schlechtes Wetter, saisonale Unterschiede oder andere Gegebenheiten, die sich unserer Kontrolle entziehen. Von Zeit zu Zeit wechseln wir das Programm, um neue Ideen auszuprobieren und um frisch und interessant zu bleiben.
  • Flash Pack nimmt deine Sicherheit sehr ernst. Wir erzählen dir gerne mehr.
Erfahre mehr

Reisedaten

6 Nächte
1 spot left
Anzahlung
£200
Summe
£1999
Auf Anfrage
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1999
£1949
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1999
£1949
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1949
£1899
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1999
£1949
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1999
£1949
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1999
£1949
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1999
£1949
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1949
£1899
Im Angebot
6 Nächte
Anzahlung
£200
Summe £1949
£1899
Im Angebot